Unfallursache: Gas- und Bremspedal verwechselt

Auto durchbricht Bauzaun und landet im Graben

Das Auto durchbrach zunächst einen Bauzaun und kam dann in der Grube zum Stehen.
+
Das Auto durchbrach zunächst einen Bauzaun und kam dann in der Grube zum Stehen.

Germering - Kurz vor 12 Uhr am heutigen Dienstag wurde die Feuerwehr Germering zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen in die Waldhornstraße/Cäcilienstraße alarmiert.

Ein 91-Jähriger Mann hat mit seinem PKW einen Bauzaun durchbrochen und ist nach etwa zwei bis drei Metern in der Baugrube zum Stehen gekommen. Ein anwesender Baggerfahrer stützte den PKW bis zum Eintreffen der Feuerwehr mit seiner Baggerschaufel ab. Beim Durchbrechen des Bauzauns hat der PKW noch den Baustromverteiler der Baustelle mitgerissen.

Der Bagger stützte das Auto.

„Durch die Feuerwehr wurde der Stromverteiler stromlos gemacht und der PKW gegen weiteres Abrutschen in die Baugrube gesichert“, sagt Christian Haugg, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Germering. Der PKW-Fahrer konnte sein Auto nicht selbst verlassen und klagte in Folge des Unfalls über Nackenschmerzen. In Absprache mit dem Rettungsdienst wurde der Unfallfahrer aus seinem Fahrzeug befreit und im Anschluss an den Rettungsdienst übergeben. Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Um die Bergung des Fahrzeugs kümmerte sich ein Abschleppunternehmen.

Der Senior erlitt nach ersten Erkenntnissen ein Halswirbelschleudertrauma und Verletzungen an der Schulter durch den Gurt. Er wurde zur weiteren Abklärung ins Fürstenfeldbrucker Krankenhaus eingeliefert. Sein Fahrzeug wies massive Frontschäden auf, die auf rund 9.000 Euro beziffert werden. Der Schaden an dem umgefahrenen Bauzaun wird auf rund 200 Euro geschätzt. „Als Unfallursache gab der Rentner an, das Bremspedal vermutlich mit dem Gaspedal verwechselt zu haben, daher sei er geradewegs in die Baustelle hineingefahren“, sagt Germerings Polizei-Vize Andreas Ruch zu dem Unfallhergang.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 14,09 - zehn Neuinfizierte
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Fürstenfeldbruck
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
35-jähriger Mann auf offener Straße attackiert
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Fürstenfeldbruck
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Feuerwehr, Architekt und Oberbürgermeister feiern Richtfest
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Fürstenfeldbruck
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung
Mitglieder des Germeringer Arbeitskreises Schule-Wirtschaft geben Empfehlung zur außerschulischen Mediennutzung

Kommentare