Auf der B471 bei Grafrath

Pkw-Anhänger macht sich selbstständig und rollt gegen Lkw

+
Der Anhänger hat nach dem Zusammenstoß mit dem Lkw nur noch Schrottwert.

Der  Anhänger eines Mercedes Vito löste sich am 28. August gegen 15.20 Uhr auf der B471 und wurde in Folge von einem entgegenkommenden Lkw erfasst. Der Anhänger zersprang in tausend Einzelteile, es entstand ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro. 

Grafrath - Ein 53-Jähriger aus dem Ammerseegebiet war am 28. August gegen 15.20 Uhr mit seinem Mercedes Vito auf der B471 richtung Fürstenfeldbruck mit einem Pkw-Anhänger unterwegs. Während der Fahrt löste sich dieser aus noch unbekannter Ursache aus der Verankerung und rollte mit etwa 70 Stundenkilometer in den Gegenverkehr, wo er von einem 14,5-Tonner mit Anhänger erfasst wurde. Die Polizei geht bisher davon aus, dass die Kupplung des Anhängers nicht richtig eingestellt wurde und er sich deshalb verselbständigte. 

B471 für rund drei Stunden gesperrt

Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der 64-jährige Fahrer des Lkw leicht an der Hand. Der Lkw war im Anschluss nicht mehr fahrbereit und verlor Öl, sodass er abgeschleppt werden musste. Für die Bergung wurde die Bundesstraße für drei Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich zurück bis zur Buchenau.  Die Feuerwehren Schöngeising, Grafrath und Fürstenfeldbruck waren im Einsatz. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Zur besseren Einteilung der Patienten: Vorsichtungszelt am Klinikum aufgebaut
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet

Kommentare