Autofahrer fährt auf A96 gegen Baustellenbake und lässt diese auf der Fahrbahn liegen

Sicherungsbake auf Fahrbahn geschleudert - sieben Fahrzeuge beschädigt

+
Der Autofahrer sicherte die Unfallstelle nicht nach seinem Zusammenstoß mit der Baustellenbake und fuhr einfach weiter.

Germering - Ein unbekanntes Fahrzeug stieß am Donnerstagabend, 19. März, gegen 20.30 Uhr auf der A 96 bei der Ausfahrt Germering-Süd gegen eine rot-weiße Sicherungsbake am linken Fahrbahnrand und schleuderte diese auf die Fahrbahn Richtung München.

In der Folge fuhren sieben weitere Fahrzeuge über das Hindernis und wurden dadurch teils erheblich beschädigt. Da hauptsächlich Reifen beschädigt waren, mussten mehrere Autos abgeschleppt werden, so dass eine der beiden Fahrspuren für eine Stunde blockiert war. Auch in der Einfahrt Richtung München kam es zu Behinderungen. Zur Absicherungen waren die Feuerwehren Germering und Unterpfaffenhofen am Einsatzort. Leider gibt es bislang keine Hinweise auf den Verursacher des ersten Unfalles, der den Anstoß bemerkt haben muss, die Fahrt aber trotzdem fortsetzte, ohne die Gefahrenstelle abzusichern oder sich um das gefährliche Hindernis zu kümmern. 

Zeugenaufruf

Sollte jemand den Unfall beobachtet haben und Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können, so bittet die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck unter Telefon 089 891180 um entsprechende Hinweise.

pi

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Norbert Seidl darf weitermachen
Norbert Seidl darf weitermachen
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Wertstoffhöfe ab 7. April wieder geöffnet
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April
Notfallplan der Tafelläden: Öffnung wieder ab dem 7. April

Kommentare