Instandsetzung der Lärmschutzwand

B471 halbseitig gesperrt

+
Geht langsamer als sonst: Eine Ampel regelt noch bis zum 20. Mai den Verkehr auf der B471 in Schöngeising.

Schöngeising - Die B471 in Schöngeising ist noch bis zum 20. Mai einseitig gesperrt.

Das Staatliche Bauamt Freising beabsichtigt die Lärmschutzwand entlang der B471 Fahrtrichtung Grafrath instand zu setzen und teilweise zu erneuern.

Die bestehenden Elemente der Lärmschutzwand werden herausgehoben und durch neue Elemente ersetzt. Die Pfosten sowie die Sockel der Lärmschutzwand können erhalten bleiben und werden lediglich saniert. 

Verkehr wird mit Ampel geregelt

Um einen schnellen und störungsarmen Bauablauf zu gewährleisten, wird der Verkehr jeweils zwischen 9 Uhr und 19 Uhr halbseitig in zwei Abschnitten auf jeweils etwa 150 Meter Länge gesperrt. Die Regelung des Verkehrs erfolgt mittels Ampelregelung, wobei die längere Grünphase am Morgen in Fahrtrichtung Fürstenfeldbruck und nachmittags ab etwa 15 Uhr in Fahrtrichtung Grafrath geschaltet wird.

 Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die Anlieger um Nachsicht für die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen.

Auch interessant

Meistgelesen

Wettstreit um Polizeigebäude
Wettstreit um Polizeigebäude
Hausaufgaben für Puchheim
Hausaufgaben für Puchheim
Zwölf Azubis aus dem Landkreis mit Bestnoten
Zwölf Azubis aus dem Landkreis mit Bestnoten
Wie weit geht Informationsfreiheit?
Wie weit geht Informationsfreiheit?

Kommentare