Am Wochenende 15./16. März fällte ein Unbekannter mit Motorsäge 17 junge Bäume auf dem Gemeindegrundstück 

Baumfrevel:  Alle 17 Weihnachtsbäume der Gemeinde Eichenau gefällt 

+
Die gemeindeeigenen künftigen Christbäume sind der Motorsäge eines unbekannten Täters zum Opfer gefallen.

Eichenau -  Insgesamt 17 Fichten wurden auf dem Gemeindegrundstück an der Holzkirchner Straße von einem unbekannten Täter mit der Motorsäge gefällt, vermutlich am  Wochenende (15. /16. März). Fast zehn Jahre lang waren die inzwischen 3 - 4 Meter hohen Bäume  gehegt und gepflegt worden, um in der Gemeinde Eichenau als Weihnachtsbaum zum Einsatz zu kommen.

 Fast zehn Jahre lang hatten die Bäume darauf gewartet,  in der Gemeinde Eichenau als Weihnachtsbaum zum Einsatz zu kommen. Die 17 Bäume waren von der Gemeinde am südlichen Ortsrand auf dem Gemeindegrundstück gegenüber dem Wertstoffhof gepflanzt worden. Von den Gemeindegärtnern fast ein Jahrzehnt gehegt und gepflegt, hatten die Bäume inzwischen eine stattliche Höhe von 3 bis 4 Metern erreicht. 

Nicht das erste Mal, dass die Christbäume ungebetenen Besuch bekommen haben. Bereits vor ein paar Jahren war der schönste Baum verschwunden – damals allerdings kurz vor Weihnachten. Jetzt wurden alle Bäume mit der Motorsäge umgeschnitten und auf dem Grundstück liegengelassen.  Der Schaden für die Gemeinde Eichenau beläuft sich auf zirka 1000 Euro. 

Zeugen gesucht:  Die Mitarbeiter des Gemeindebauhofs vermuten, dass der Täter zwischen Freitag, 14. März, und Montag, 17. März 2014 zugeschlagen hat. Die Gemeinde Eichenau möchte Anzeige erstatten und bittet die Bürger um ihre Mithilfe: Wer die Tat beobachtet hat, meldet sich bitte im Rathaus bei Frau Schmid, erreichbar unter Tel. 08141/730136. 

 

 

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare