Neuer Geh- und Radweg

Aus Baustraße wird Radweg zum Olchinger See

Eigentlich war die Straße nur als vorübergehende Alternative zum Sonnenweg gedacht, denn die Fahrbahn des Sonnenweges wurde von der Deutschen Bahn Netz AG für den Bau der Lärmschutzwand benötigt.

Gröbenzell – Ein halbes Jahr rollten hier Baufahrzeuge wie Bagger und auf der behelfsmäßigen, parallel verlaufenen Baustraße daneben der normale Auto- und Radverkehr. Als die Lärmschutzwand stand, hätte die Baustraße eigentlich wieder wegkommen müssen. 

Gelegenheit genutzt

Doch der Gemeinderat, allen voran Bürgermeister Martin Schäfer, packten die Gelegenheit beim Schopf – warum aus der Baustraße nicht einen Rad- und Gehweg machen? Immerhin führt die Sonnenstraße Richtung Olchinger See und wird von Radlern gern genutzt, auch wenn sie einige Engstellen aufweist. „Die Bahn hat die Baustraße auf eigene Kosten rückgebaut – also wieder etwas verschmälert“, erzählt Bauamtsleiter Markus Groß und betont die hier gute Zusammenarbeit mit der Bahn. 

Begrünung der Gemeinde

Damit konnte die Gemeinde eine Deckschicht auf der Fahrbahn aufbringen, daneben einen Erdwall aufschütten und mit „insektenfreundlichen Pflanzen“ bepflanzen. Auf der anderen Seite des Geh- und Radweges soll noch ein Blühstreifen gesät werden. Vor zwei Wochen kamen die Verkehrsschilder hinzu und seit vergangenen Freitag ist die Straße auch offiziell für Radfahrer und Fußgänger freigegeben.

Kohr

Auch interessant

Meistgelesen

Konditor Max Wimmer und Kinderpflegerin Sonja Bremora zum Brucker Prinzenpaar gekrönt
Konditor Max Wimmer und Kinderpflegerin Sonja Bremora zum Brucker Prinzenpaar gekrönt
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Landratsamt für einen Tag ein Spieleparadies - neues Familienportal geht online
Landratsamt für einen Tag ein Spieleparadies - neues Familienportal geht online
Frau (46) versucht zwei Paletten Nutella aus Geschäft zu schmuggeln 
Frau (46) versucht zwei Paletten Nutella aus Geschäft zu schmuggeln 

Kommentare