Begeisterung und Tatendrang

Abschreiten der Front (v. li.): Brigadegeneral Bernhardt Schlaak, Dr. Franz Kühnel, Staatsminister Martin Zeil und Generalleutnant Dieter Naskrent. Foto: Alexandra Lörcher

Der 107. Offizierlehrgang der Luftwaffe ist kürzlich offiziell verabschiedet worden. „Sie haben einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum Offizier der Luftwaffe erfolgreich gemeistert. Dafür spreche ich Ihnen als Komman-deur und zugleich im Namen der gesamten Offizierschule der Luftwaffe ganz ausdrücklich meine Anerkennung aus!“ Mit diesen Worten verabschiedete der Kommandeur der Offizierschule der Luftwaffe, Brigadegeneral Bernhardt Schlaak, den 107. Offizierlehrgang für Offizieranwärter des Truppendienstes in der Luftwaffe (OffzLehrgOATrDLw).

Begeisterung und Tatendrang: Für die angetretenen Offizieranwärter bedeutete dieser Appell zugleich den Abschluss einer elfmonatigen Ausbildung an der Offizierschule der Luftwaffe, in der auch einsatzrelevante Anteile effizient in die militärische Führerausbildung integriert sind. „Der Dienst in den Streitkräften ist wahrlich nicht einfach“, so der Kommandeur der Offizierschule der Luftwaffe. „Einsatzrealitäten und ein Arbeitsumfeld, das im Zuge der Neuausrichtung Herausforderungen und Chancen bietet, lassen mich gleichwohl unverändert zutiefst davon überzeugt sein, dass der Dienst in den Streitkräften attraktiv ist und auch zukünftig bleibt, gerade auch in Führungsverantwortung! Lassen Sie sich daher Ihre Begeisterung und Zuversicht durch Nichts und Niemandem nehmen! Die Luftwaffe braucht Ihren Tatendrang, Ihre Innovationskraft und insbesondere auch Ihre Unbefangenheit!“ Der stellvertretende Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Dieter Naskrent, gratulierte den Absolventen des 107. OffzLehrgOATrDLw zur bestandenen Offizierprüfung. „Sie können stolz auf Ihre militärische Heimat und die Zugehörigkeit zur Luftwaffe sein.“ Der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil, überbrachte stellvertretend die Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten und der gesamten Bayerischen Staatsregierung. „Neue verantwortungsvolle Aufgaben mit viel Selbstbewusstsein, Mut und Zuversicht stehen nun an. Die im Lehrgang erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten und das Leitbild des „Staatsbürgers in Uniform“ gilt es im täglichen Dienst optimal umzusetzen. Sie sollten für genau den Zusammenhalt, der Sie während des Lehrgangs stets ausgezeichnet hat, sorgen und mithelfen, den guten Geist der Truppe zu bewahren.“ Lehrgangsbester des 107. OffzLehrgOATrDLw wurde Hauptgefreiter (HptGefr) OA Christoph Wolff. Er ließ einige Ausbildungsabschnitte noch einmal Revue passieren. „Durch Belastung sind wir zusammengewachsen und das machte uns stark. Die Gestaltung des Lehrganges lag maßgeblich in der Hand des Stammpersonals. Vor allem die Hörsaalteams prägten jeden einzelnen von uns und standen uns stets helfend zur Seite, um uns zu fördern und fordern.“ Zum Abschluss übergab HptGefr (OA) Wolff dem Mentor des Lehrgangs, Herrn Dr. Franz Kühnel, die erste Ausgabe des Jahrbuches für den 107. OffzLehrgOATrDLw. Er bedankte sich bei den Familien der Offizieranwärter, die es ermöglichten, die Strapazen des Lehrgangs auszugleichen. Abschließender Höhepunkt war der Vorbeiflug einer 3er-Formation Eurofighter/Tornado des Jagdbombergeschwaders 32, Lechfeld und des Jagdgeschwaders 74, Neuburg, nur wenige Sekunden nach dem letzten Ton der Nationalhymne, gespielt vom Luftwaffenmusikkorps 2.

Meistgelesen

80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Neue Straßenbeleuchtung
Neue Straßenbeleuchtung
Kontroverse Diskussion über Fusion
Kontroverse Diskussion über Fusion

Kommentare