FFP2-Masken

Abholtermine für kostenlose Masken für pflegende Angehörige im Landkreis Fürstenfeldbruck

Weiße FFP2-Maske auf weißem Hintergrund.
+
Pflegende Angehörige können jeweils drei kostenfreie FFP2-Schutzmasken in den Gemeinden abholen.

Landkreis – Das Bayerische Gesundheitsministerium stellt pflegenden Angehörigen jeweils drei kostenfreie FFP2-Schutzmasken zur Verfügung. Diese können ab Montag, 25. Januar, in den jeweiligen Städten abgeholt werden.

In Fürstenfeldbruck: Die Abholung kann ausnahmsweise ohne vorherige Terminvereinbarung zu den Öffnungszeiten des Rathauses erfolgen: Montag, Mittwoch, Freitag jeweils von 8 bis 12 Uhr, Dienstag von 8 bis 16 Uhr sowie Donnerstag von 8 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Unter Umständen muss mit Wartezeiten vor dem Rathaus gerechnet werden.

In Olching: In der Stadt Olching wird die Ausgabe vom Ordnungsamt übernommen und wird an einem Stand vor dem Rathaus im Freien erfolgen, um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten. Die erste Ausgabe erfolgt aller Voraussicht nach 25. Januar. Der Stand vor dem Rathaus soll immer montags bis freitags von 10 bis 12 Uhr besetzt sein. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich.

In Puchheim: In der Stadt Puchheim wird die Ausgabe dieser FFP2-Masken am Montag, 25. Januar, von 10 bis 12 Uhr, am Dienstag, 26. Januar, von 15 bis 17 Uhr und am Mittwoch, 27. Januar, von 10 bis 12 Uhr im Jugendzentrum „Stamps“ in der Adenauerstraße 2 stattfinden.

In Maisach: Für den Gemeindebereich Maisach werden die Masken in der Zeit vom 25. bis 29. Januar im Gebäude der Volkshochschule, Maisach, Kirchenstraße 1, ausgegeben. Die Ausgabestelle befindet sich am rückwärtigen Eingang (gegenüber Rathaus). Die Ausgabezeiten sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag jeweils von 10 bis 12 Uhr und am Donnerstag zusätzlich von 15 bis 17 Uhr.

In Germering: Die Ausgabe erfolgt in Germering durch die Germeringer Insel im Mehrgenerationenhaus Zenja, Planegger Straße 9. Die Schutzmasken können ab dem 25. Januar nach telefonischer Anmeldung (089 - 840 53 58) zu folgenden Zeiten abgeholt werden: Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 Uhr, zudem Montag 14 bis 18 Uhr und Donnerstag 14 bis 17 Uhr.

In Türkenfeld: Die Masken können ab sofort im Türkenfelder Bürgerbüro abgeholt werden: montags und mittwochs von 10 bis 11 Uhr, donnerstags von 16.30 bis 17 Uhr am Fenster des Bürgerbüros; andernfalls mit vorheriger Terminvereinbarung unter Telefon 08193 930712. Aufgrund des hohen Bedarfs hat die Gemeinde ergänzend zum staatlicherseits bereitgestellten Kontingent zusätzliche FFP2-Masken beschafft. Hierdurch sollen pflegende Angehörige sowie etwa die Nachbarschaftshilfe unterstützt werden. Refinanziert wird der Kauf aus dem Türkenfelder Sozialfonds und nicht aus originären Gemeinde-Mitteln.

In Gröbenzell: Die Ausgabe der Masken erfolgt in Gröbenzell von Dienstag bis Samstag von 13 bis 16 Uhr in der Jugendbegegnungsstätte Impuls 8406, Wildmoosstraße 36, 82194 Gröbenzell. Dabei ist eine Schutzmaske zu tragen.

Wichtig für alle Abhol-Stationen

Egal wo die Maske geholt wird, wichtig ist, dass pflegende Angehörige das Schreiben der Pflegekasse mit Feststellung des Pflegegrades des Pflegebedürftigen als Nachweis der Bezugsberechtigung mit vorlegen. Zudem muss nachgewiesen werden, dass die zu pflegende Person ihren Wohnsitz in der jeweiligen Stadt hat. Es werden überall jeweils drei FFP2-Schutzmasken ausgegeben. Bei der Abholung ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen, zudem ist der Abstand einzuhalten. Die kostenlosen Masken werden abgegeben, solange der Vorrat reicht.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare