Jugendblaskapelle der Blasmusik Schöngeising und des Jugendblasorchesters der Brucker Stadtkapelle veranstalteten Konzert für guten Zweck

 Benefizkonzert für Flüchtlinge

+
Gemeinsames Konzert des Jugendblasorchesters der Brucker Stadtkapelle und der Jugendblaskapelle Schöngeising unter der Leitung von Paul Groh zugunsten der Flüchtlinge

Fürstenfeldbruck – Die Jugendblaskapelle der Blasmusik Schöngeising und des Jugendblasorchesters der Brucker Stadtkapelle luden am 8. November zu einer musikalischen Benefizkonzert in die Kirch St. Bernhard im Brucker Westen zugunsten der Flüchtlinge ein. Bei freiem Eintritt spendeten die ca. 200 Besucher die stolze Summe von 1.600 Euro.

Bevor die ca. 60 Musiker unter der Leitung von Dirigent Paul Groh aufspielten und das Publikum mit ihren Darbietungen einen Einblick in die Vielfältigkeit der Blasmusik mit Stücken wie „Over the rainbow“ (Harold Arlen), „Chanson Ancienne“ (Alexandre Rydin), „Nessaja“ (Peter Maffay), oder dem „Marsch und Menuett für Blechbläser-Trio und Orgel“ (Jo. C. F. Fischer) sowie dem „Bläserfest“ (Georg Stich) gaben und dabei die Besucher begeisterten, erläuterte der musikalische Leiter der Pfarrei, Simon Probst, in seiner Begrüßung zunächst die Hintergründe der Veranstaltung und den Spendenzweck. Auf Wunsch der jungen Nachwuchsmusiker kommt der Erlös des Benefizkonzerts jungen Flüchtlingen zugute. In Abstimmung mit der Flüchtlingsbetreuung der Caritas soll der Betrag den jungen Flüchtlingsmüttern zum Kauf von Babyausstattung zur Verfügung gestellt werden.So erfüllte der musikalische Nachmittag in der Kirche zugleich einen doppelten Zweck. Die jungen Musikerwurden mit langanhaltendem Applaus für ihren Auftritt belohnt, und dass das von Paul Groh zusammengestellte musikalische Programm voll den Vorstellungen der Zuhörer entsprach, schlug sich auch in der Spendenfreudigkeit nieder. „Mit der Summe haben wir nicht zu träumen gewagt“, freute sich dann auch Dieter Volkmer, der erste Vorsitzende der Brucker Stadtkapelle. Auch wenn die symbolische öffentliche Scheckübergabe wegen eines Termin-Missverständnisses platzte, so können die Verantwortlichen der Caritas aber sicher sein, dass die Spendensumme bereit überwiesen wurde. 

Dieter Metzler 

Auch interessant

Meistgelesen

Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Welche Band soll es in den Kreisboten schaffen?
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare