Die Zukunft im Blick behalten mit der Berufsberatung

Beratung für angehende Azubis im Landkreis Fürstenfeldbruck per Video

Eine junge Frau sitzt zur Berufsberatung per Video vor einem Laptop.
+
Die Agentur für Arbeit bietet für Jugendliche in der Berufsfindungsphase eine Video-Beratung an.

Landkreis Fürstenfeldbruck – Trotz des Lockdowns und der Aussetzung des Präsenzbetriebes an den Schulen steht die Berufsberatung den Ausbildungssuchenden weiter zur Verfügung. Neue Angebote wie die Videoberatung erleichtern unter den momentan eingeschränkten Bedingungen den Zugang zu Ausbildungsangeboten.

as letzte Schuljahr endet meist schneller als gedacht – in den kommenden Wochen stehen bereits die Zwischenzeugnisse an. Es bleibt auch in diesem Jahr eine Herausforderung für die jungen Menschen, den Schulstoff beziehungsweise die Abschlussprüfungen unter den aktuellen Bedingungen zu meistern. Bei alledem ist es aber auch wichtig an die Zeit nach der Schule zu denken. Die Entscheidung, in welche Richtung es beruflich gehen soll, ist ein wegweisender Schritt und nicht immer leicht. Informationen und Angebote gibt es viele, aber wie findet man das Richtige für sich?

„Auch in der aktuellen Situation unterstützen wir die jungen Menschen dabei, ihre beruflichen Pläne zu verwirklichen“, versichert Robert Ernst, Bereichsleiter der Arbeitsagentur Weilheim. „Die Berufsberater sind weiterhin für die Jugendlichen da. Sie helfen auch in der aktuellen Krise den Überblick zu behalten und letztlich den richtigen Weg zu finden. Jugendliche, die eine Ausbildung machen möchten, sollten sich trotz der aktuellen Situation nicht verunsichern lassen. Die Unternehmen wollen weiterhin ausbilden und melden rege ihre Ausbildungsangebote“, kommentiert Ernst.

Aktuell können die jungen Menschen im Agenturbezirk Weilheim aus 2.570 freien Berufsausbildungsstellen auswählen. Damit stehen nur 39 Angebote weniger zur Verfügung als im Januar 2020 und rein statistisch kommen auf jeden derzeit bei der Berufsberatung gemeldeten Bewerber fast zwei Ausbildungsplätze.

Unter den Top 10 der gemeldeten Ausbildungsstellen sind momentan Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Verkäufer/in Handelsfachwirt/in (Ausbildung), Fachverkäufer/in Lebensmittelhandwerk – Fleischerei, Bankkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau – Büromanagement, Hotelfachmann/-frau, Kfz-Mechatroniker - PKW-Technik, Medizinische/r - und Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r gelistet.

„Wir unterstützen auch bei der Suche nach dem richtigen Studienfach oder anderen Optionen nach der Schule wie dem freiwilligen sozialen Jahr. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für eine umfassende Beratung“, informiert Ernst weiter.

Jetzt neu: Beratung per Video

Im Vordergrund des Unterstützungsangebotes steht ein persönliches Beratungsgespräch. Je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens ist dies aber an Schulen und in der Arbeitsagentur nicht immer uneingeschränkt möglich. Deshalb gibt es jetzt für Ausbildungssuchende ergänzend ein neues Angebot: Die Videoberatung. Damit bietet die Arbeitsagentur Weilheim eine weitere Kontaktmöglichkeit „face-to-face“ zu den Berufsberatern. Auch das Videoberatungsangebot ist kostenlos und der Inhalt der Gespräche streng vertraulich und datenschutzkonform möglich.

Weitere Infos und Online-Angebote sind unter www.dasbringtmichweiter.de/ausbildungklarmachen/ zu finden. Die Berufsberatung ist erreichbar unter Telefon 0881 991 125, Servicerufnummer: 0800 4 5555 00 oder per E-Mail an fuerstenfeldbruck.berufsberatung@arbeitsagentur.de.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Offizierschule der Luftwaffe verabschiedet Absolventen des militärfachlichen Dienstes
Offizierschule der Luftwaffe verabschiedet Absolventen des militärfachlichen Dienstes
Dachdecker-Innung warnt vor unseriösen Haustür-Geschäften im Raum München
Dachdecker-Innung warnt vor unseriösen Haustür-Geschäften im Raum München
Gastronomen im Landkreis Fürstenfeldbruck machen auf ihre verzweifelte Lage aufmerksam
Gastronomen im Landkreis Fürstenfeldbruck machen auf ihre verzweifelte Lage aufmerksam

Kommentare