13 Berufssparten in Fürstenfeldbrucker Abschlussklasse  vertreten - Zeugnis-Verleihung 

366 Berufsschüler beendeten erfolgreich ihre schulische Ausbildung  

+
Die Besten der Besten“ mit einem Notendurchschnitt von 1,1 bis 1,0 wurden mit dem Staatspreis der Regierung von Oberbayern sowie einem Geldpreis ausgezeichnet (li.) stellv.  Landrat Johann Wieser und Kreishandwerksmeister Franz Höfelsauer, (re.) Berufsschul-Leiterin Andrea Reuß

Fürstenfeldbruck – Von 396 Schülerinnen und Schülern der Staatlichen Berufsschule Fürstenfeldbruck beendeten 366, das sind 92 Prozent, erfolgreich ihre zwei- bis dreijährige Schulausbildung. Neben der Zeugnis-Ausgabe zählte die Auszeichnung der Besten und Verleihung der Staatspreise zum Höhepunkt der Schulabschlussfeier am 23. Juli in der Aula des Graf-Rasso-Gymnasiums.

Für sie sei es immer wieder ein besonderes Erlebnis, zu sehen, wie die anfangs jungen unerfahrenen Schüler zu respektablen Menschen reifen, die ihre Zukunft nun in die eigenen Hände nehmen, sagte Schulleiterin Andrea Reuß. In den nächsten 20 Jahren fehle es nicht an Akademikern, sondern an Fachkräften. „Also beste Aussichten für Sie“, rief sie den Schulabgängern zu. „Nutzen Sie die Chance. Zu den begehrten Fachkräften gehört aber nur, wer sich ständig weiterbildet“, gab die Schulleiterin den Absolventen der Berufsschule mit auf den Weg. „Die Wurzeln der Ausbildung sind bitter, aber die Früchte sind süß“, gratulierte der stellvertretende Landrat Johann Wieser den Berufsschülern mit einem Zitat des griechischen Philosophen Aristoteles. 

„Seien Sie neugierig, offen und lernbereit, dann stehen Ihnen alle Wege offen“, wünschte Wieser den Schulabgängern auf dem weiteren Berufsweg alles Gute. „Über das Handwerk zum Ingenieur, die Welt steht Ihnen offen, nutzen Sie ihre Chance“, zeigte Kreishandwerksmeister Franz Höfelsauer den Berufsschülern auf, welche Möglichkeiten es auch noch nach der Schul- und Berufsausbildung gebe, die Karriereleiter weiter zu erklimmen.

 Die Schülerinnen und Schüler der Abschluss- und Entlassungsklassen Sommer 2012/13 verteilen sich auf 13 Berufssparten: IT Berufe (37), Bürokaufleute (33), Groß- und Einzelhandelskaufleute (35), Industriekaufleute (14), Verkäufer (39), Kaufleute im Einzelhandel (37), Steuerfachangestellte (31), Bankkaufleute (10), Metall (5), Elektro (14), Körperpflege (29), Medizinische Fachangestellte (56), Zahnmedizinische Fachangestellte (51). 


Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare