Neue Linien, optimierte Strecken - ÖPNV-Angebot wird mehr als verdoppelt

Bessere Busverbindungen für Eichenau, Olching und Puchheim

Bus nach Eichenau S-Bahn Nord
+
Noch mehr ÖPNV zum Fahrplanwechsel in Eichenau, Olching und Puchheim!

Neue Linien, neue Haltestellen, dichtere Takte, ausgeweitete Betriebszeiträume und neue Sonntagsverkehre – in Eichenau, Olching und Puchheim stehen den Bürgern ab dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember deutlich mehr und bequemere ÖPNV-Angebote zur Verfügung. In allen drei Orten wurden die Buslinien größtenteils neu konzipiert und optimiert. Resultat ist eine Leistungsausweitung von 63 Prozent.

Die bisherigen Linien 824, 834, 841, 842 und 844 werden durch die neuen Linien 831, 860, 861, 862 und 863 ersetzt. Auf den Linien 853 und 854 verbessert sich das Angebot. Im einzelnen: Mit der Linie 831 wird eine neue Innerortslinie in Olching eingeführt. Sie übernimmt teilweise Streckenabschnitte der alten Linie 834 und verkehrt zwischen Olchinger See, Schwaigfeld, Bahnhof, Hauptstraße und dem Süden der Stadt bis zur Frühlingstraße. Großer Vorteil dieser Verbindung: Man muss nicht mehr am Bahnhof umsteigen, wenn man aus dem Schwaigfeld in die Einkaufsmeile an der Hauptstraße will. Das Rathaus, der Nöscherplatz und die Kulturwerkstatt am Olchinger Mühlbach – all das erreicht man künftig aus dem Norden der Stadt auf direktem Wege.

Die neue Linie 860 fährt von Olching über Eichenau-Puchheim Ort und Germering nach Freiham. Eine Verbindung zwischen diesen Orten war ein oft geäußerter Wunsch der Bürger. So entsteht auch eine weitere Tangentialverbindung zwischen den drei S-Bahn-Linien S4 (Eichenau), S3 (Olching) und S8 (Freiham). Und die Linie bringt noch einen weiteren Mehrwert: Schüler aus Eichenau, die das Gymnasium Olching besuchen, müssen nicht mehr umsteigen.

Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim

Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim
Entspanntes Busfahren in Eichenau, Olching und Puchheim © LRA FFB, W. Weiss

Eichenau wird künftig von drei Buslinien auf ganzer Länge erschlossen. Die Linie 860 nach Olching und Germering beziehungsweise Freiham verkehrt über die Hauptstraße. Die neue Innerorts-Linie 861 verbindet über die Roggensteiner Allee den Bahnhof mit dem südlichen Bereich Eichenaus bis zur Spechtstraße. Überörtlich verkehrt die Linie 862. Vom Bahnhof Fürstenfeldbruck kommend, fährt sie über Emmering und den Bahnhof Eichenau über die Allinger Straße nach Puchheim. Eine weitere neue überörtliche Verbindung ist die Linie 863 vom Bahnhof Eichenau über Emmering zum Brucker Fliegerhorst. Sie erschließt erstmals die Hauptstraße in Emmering.

Optimiert wird die Streckenführung der Linie 854 in Puchheim. Sie fährt künftig von der Südseite des Bahnhofs über die Kreisstraße FFB 11 und den Kreisverkehr am Ikaruspark direkt weiter nach Puchheim Ort. Die Haltestellen in der Allinger Straße übernimmt die Linie 862. Neu eingeführt wird ein Sonntagsverkehr.

Der MVV-Regionalbus 853 verkehrt weiterhin an Schultagen zwischen Puchheim-Bahnhof, der Bürgermeister-Ertl-Straße, Puchheim (S) Süd und dem Bahnhof Germering-Unterpfaffenhofen. Die Verstärkerfahrt um 07.20 Uhr ab der Lohfeldstraße in Puchheim entfällt jedoch. Stattdessen wird auf den beiden parallel verkehrenden Fahrten ab Germering ein Gelenkbus eingesetzt.

Fahr- und Netzpläne

Neues Fahrplanheft und Minifahrpläne mit Strecken 2022 zu allen Linien (Bus und RufTaxi) im Landkreis Fürstenfeldbruck sowie Tarifinformationen, aktuelle Netzpläne und vieles mehr kann kostenlos abgeholt werden vsl. ab der zweiten Dezemberwoche 2021 in der ÖPNV-Infothek im Eingangsbereich des Landratsamts Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck;
Mo. bis Do. von 8 – 18 Uhr und Fr. von 8 – 16 Uhr.

Wer noch mehr zum attraktiven Mobilitäts-Angebot im Landkreis Fürstenfeldbruck wissen möchte findet Informationen auch auf www.lra-ffb.de/mobilitaet-sicherheit/oepnv.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 103,64 - 43 Neuinfektionen und sieben Corona-Patienten
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 103,64 - 43 Neuinfektionen und sieben Corona-Patienten
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 103,64 - 43 Neuinfektionen und sieben Corona-Patienten
Neuer Feuerwehrkalender steht in den Startlöchern
Fürstenfeldbruck
Neuer Feuerwehrkalender steht in den Startlöchern
Neuer Feuerwehrkalender steht in den Startlöchern
Schneller, praktischer, günstiger – die neuen ExpressBusse 
Fürstenfeldbruck
Schneller, praktischer, günstiger – die neuen ExpressBusse 
Schneller, praktischer, günstiger – die neuen ExpressBusse 
Vorstellung der Broschüre »Ratgeber für eine gelungene Teilhabe«
Fürstenfeldbruck
Vorstellung der Broschüre »Ratgeber für eine gelungene Teilhabe«
Vorstellung der Broschüre »Ratgeber für eine gelungene Teilhabe«

Kommentare