1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Bessere Verbindungen zwischen Bruck, dem östlichen Landkreis und München-Freiham

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

direkte Bus-Verbindungen
TOP-Mobilitäts-Angebote zum Fahrplanwechsel am 12.12.21 bietet der Landkreis Fürstenfeldbruck: Mehr direkte Bus-Verbindungen zu den S-Bahnen, zwischen den Landkreiskommunen, darüber hinaus und neue Ortsbusse. © LRA FFB W. Weiss

Der Landkreis ist durchzogen von einem Netz an Regionalbuslinien. Zum Fahrplanwechsel am 12. Dezember wird es noch dichter. Neue Linien kommen hinzu, bestehende werden optimiert. Neu ist unter anderem der MVV-TangentialBus 860. Er schafft gleich drei Dinge auf einmal – innerörtliche Erschließungen verbessern, Ortschaften und S-Bahn-Linien miteinander verbinden sowie über die Landkreisgrenze hinweg eine weitere Anbindung nach München herstellen.

Umsteigefrei aus dem östlichen Landkreis nach Freiham fahren – das hatten sich viele Bürgerinnen und Bürger gewünscht. Der 860er macht‘s möglich. Er fährt von Nord nach Süd durch Olching und Eichenau, weiter nach Puchheim-Ort und durch den Germeringer Norden zum S-Bahnhof Freiham. Damit verbindet die neue Tangentiallinie die S-Bahnäste S3, S4 und S8. Auch für Schüler bedeutet der 860er eine Erleichterung. Wer in Eichenau wohnt und das Gymnasium Olching besucht, kommt dort künftig ohne Umsteigen hin.

Im 20-Minuten-Takt verkehrt die Linie von Montag bis Samstag zwischen 5.15 Uhr und 22.45 Uhr. An Sonn- und Feiertagen fährt der Bus zwischen 7.00 Uhr und 17.45 Uhr jeweils einmal in der Stunde.

Innerhalb Eichenaus ist die 860 eine von drei neuen Buslinien, die die gesamte Gemeinde erschließen, und zwar auf allen drei Ortsdurchfahrten – der Roggensteiner Allee, der Hauptstraße und der Allinger Straße. Während der 860er mittig auf der Hauptachse unterwegs ist, bedient die innerörtliche Linie 861 über die Roggensteiner Allee den westlichen Gemeindeteil. Überörtlich verkehrt die Linie 862. Vom Bahnhof Fürstenfeldbruck kommend, fährt sie über Emmering und das östliche Eichenau über die Allinger Straße nach Puchheim.

Eine weitere neue überörtliche Verbindung ist die Linie 863 vom Bahnhof Eichenau über Emmering zum Brucker Fliegerhorst. Sie erschließt erstmals die Hauptstraße in Emmering. Am Fliegerhorst besteht eine abgestimmte Umsteigemöglichkeit zur Linie 836. Deren Streckenverlauf wurde optimiert. Er führt nun vom S-Bahnhof Buchenau zum Viscardi-Gymnasium und weiter über die Landsberger und Waldfriedhofstraße zum Pucher Meer. Auf diese Weise erhalten Fahrgäste aus dem Brucker Westen einen direkten Anschluss an das Freizeitgelände. Weiter führt die Strecke durch das Gewerbegebiet Hasenheide zur Endstation Fliegerhorst.

Fahr- und Netzpläne

Neues Fahrplanheft und Minifahrpläne mit Strecken 2022 zu allen Linien (Bus und RufTaxi) im Landkreis Fürstenfeldbruck sowie Tarifinformationen, aktuelle Netzpläne und vieles mehr kann kostenlos abgeholt werden zum 12. Dezember 2021 in der ÖPNV-Infothek im Eingangsbereich des Landratsamts Fürstenfeldbruck, Münchner Str. 32, 82256 Fürstenfeldbruck;
Mo. bis Do. von 8–18 Uhr und Fr. von 8–16 Uhr.
Bitte beachten Sie die Einhaltung der aktuellen Zutrittsregeln.

Wer noch mehr zum attraktiven Mobilitäts-Angebot im Landkreis Fürstenfeldbruck wissen möchte findet Informationen auch auf www.lra-ffb.de/mobilitaet-sicherheit/oepnv.

Auch interessant

Kommentare