Besuch einer Delegation aus französischer Partnerstadt Domont

Französisches Flair im Germeringer Rathaus

+
Die Delegation aus dem französischen Domont besucht OB Andreas Haas in seinem Rathaus. HIer sind alle gerade auf dem Rathausdach und blicken über Germering.

35 Jahre besteht die Städtepartnerschaft mit dem französischen Domont. Dies nahm eine Gruppe rund um deren Bürgermeister, Frédéric Bourdin, zum Anlass sich nach Germering aufzumachen, ganz zur Freude zum Oberbürgermeister und dem Deutsch-Französischen Verein Germering.

Germering - Sie haben sich vorher noch nie gesehen, aber man spürt gleich denselben Sinn für Humor. Mit diesen Worten begrüßt Andreas Haas die französische Delegation am Donnerstagmorgen, 2. Mai, bei sich im Rathaus. In den wenigen Tagen, in denen die Franzosen zu Besuch waren, stand viel auf dem Programm. Höhepunkt war dabei der Besuch des Germeringer Maibaumaufstellens, eine Stadtführung durch München und eine Busfahrt mit dem OB durch Germering. Immerhin solle man die Partnerstadt ja kennenlernen, denn nur durch einen persönlichen Bezug würde sie gefestigt. „Konkrete Beziehungen schließen, damit es eine europäische Zukunft gibt“, das ist dem Oberbürgermeister besonders wichtig. Vermutlich auch, da am 26. Mai die Europawahl ansteht und eine Verbindung zu Frankreich stets gewichtig war. 1963 unterzeichneten Konrad Adenauer und Charles de Gaulle den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag, der im Januar diesen Jahres von Angela Merkel und Emmanuel Macron erneuert wurde. Alles im Geiste Europas.

Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesen

Kinder werden auf dem Volksfestpatz zu Zirkus-Artisten
Kinder werden auf dem Volksfestpatz zu Zirkus-Artisten
Weiße Nacht der langen Tafel in Maisach feiert Premiere
Weiße Nacht der langen Tafel in Maisach feiert Premiere
Über 200 Oldtimer-Traktoren beim Bulldog-Stammtisch in Maisach
Über 200 Oldtimer-Traktoren beim Bulldog-Stammtisch in Maisach
Starthilfe in ein selbstbestimmtes Leben
Starthilfe in ein selbstbestimmtes Leben

Kommentare