Vermutlich technischer Defekt im Bereich der Hängeeinbauschränke Auslöser des Feuers  – Zwei Frauen wurden verletzt 

200 000 Euro Sachschaden nach Brand in einem Reiheneckhaus 

+
Vermutlich durch einen technischen Defekt im Bereich der Hängeeinbauschränke entstand der Brand in einem Reiheneckhaus in Olching.

Olching – Zwei Verletzte und ein Sachschaden von rund 200 000 Euro: Das ist die Bilanz eines Brandes mit massiver Rauchentwicklung  in einem Olchinger Reiheneckhaus am 27. Februar vormittags gegen 10.50 Uhr. 

 

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mussten am Freitag  Vormittag, gegen 10.50 Uhr, nach Olching zu einem Reiheneckhaus ausrücken. Grund war ein Brand mit massiver Rauchentwicklung. Zum Zeitpunkt des Ausbruchs des Feuers befand sich niemand in dem Anwesen.

 Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Olching, Fürstenfeldbruck-Land und Geiselbullach mit starken Kräften eingesetzt. Die Bewohnerin des Reiheneckhauses kam während der Löscharbeiten nach Hause und erlitt einen Schock. Nach einer Erstversorgung durch die Rettungskräfte musste sie zur weiteren Behandlung in ein nahe liegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Eine weitere Frau erlitt bei der Evakuierung des Nachbaranwesens eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vom Rettungsdienst ambulant behandelt. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 200.000 Euro. 

Die Sachbearbeitung wurde durch die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck aufgenommen. Die Brandermittler der Kripo waren vor Ort. Es ergaben sich lt. Polizeibericht  bei der Befundaufnahme keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung. Der Brandherd liegt im Bereich der Hängeeinbauschränke im Küchenbereich und wurde möglicherweise durch einen technischen Defekt verursacht.

redkb

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Starkbierfest im Zeichen der Wahl
Starkbierfest im Zeichen der Wahl

Kommentare