Brand in unbewohntem Einfamilienhaus in Alling - Rund 105 000 Euro Sachschaden

Bereits am Freitag Nachmittag, 2. April 2010, brach in einem älteren Einfamilienhaus in Alling aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Der Brandherd befindet sich im ersten Stock im Heizungsraum im Bereich des Warmwasserspeichers und griff auch auf die angrenzenden Räume über. Der entstandene Gebäudeschaden beläuft sich auf ca. 75.000 Euro. Der Inventarschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Verletzt wurde niemand. Die polizeilichen Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache werden von der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck geführt.

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Fusionspläne werden geprüft
Fusionspläne werden geprüft
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare