Großveranstaltungen bis 31. August generell untersagt

Brucker Kulturnacht wird abgesagt

+
Die Brucker Kulturnacht kann in diesem Jahr nicht stattfinden.

Fürstenfeldbruck - Das Coronavirus hat uns alle nach wie vor fest im Griff. Bis zuletzt hatte die ARGE Brucker Kulturnacht gehofft, dass sich die Lage maßgeblich entspannt. Davon sei man jedoch noch weit entfernt. Von den neuesten Entwicklungen und Erkenntnissen zur Eindämmung des Corona-Virus ist daher leider auch die Brucker Kulturnacht ´20 am 11. Juli betroffen. Nach der gemeinsamen Entscheidung der Bundesregierung und der Ministerpräsidenten vom 15. April sind (Groß)Veranstaltungen bis 31. August grundsätzlich untersagt.

"Die Gesundheit der Besucher, der Mitwirkenden und der Gesellschaft stehen auch für das Kulturnacht-Team an oberster Stelle. Wir müssen alle zusammenhalten und gemeinsam aktiv gegen das Coronavirus vorgehen. In diesem Sinn hoffen wir auf eine baldige Besserung der Situation und freuen uns auf die Brucker Kulturnacht ´21 am 10. Juli 2021 - dann hoffentlich alle geimpft und guten Mutes", schreibt Susanna Reichlmaier von der ARGE Brucker Kulturnacht.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayerisches Kultusministerium legt neuen Fahrplan für Prüfungen an Gymnasien sowie Real- und Mittel- und Wirtschaftsschulen vor
Bayerisches Kultusministerium legt neuen Fahrplan für Prüfungen an Gymnasien sowie Real- und Mittel- und Wirtschaftsschulen vor
Wenn die Schilddrüse streikt - Jeder 3. betroffen - Die unterschätzte Volkskrankheit
Wenn die Schilddrüse streikt - Jeder 3. betroffen - Die unterschätzte Volkskrankheit

Kommentare