1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck

Brucker Volksfest und Marktsonntag rücken näher

Erstellt:

Kommentare

brucker volksfest mit autoscooter findet 2022 wieder statt
Das Brucker Volksfest 2022 findet statt - am 22. April geht es mit einem Festzug los. © Metzler

Fürstenfeldbruck - Das Brucker Volksfest 2022 ist das erste Volksfest der diesjährigen Festsaison im Landkreis Fürstenfeldbruck. Nach zwei Jahren ohne diese Traditionsveranstaltung können sich die Brucker von 22. April bis 1. Mai auf zehn Tage buntes Programm freuen.

Nach der langen Zeit ohne Feste startet die Stadt „klein, aber fein“, wie sie selbst sagt. Im Mittelpunkt des Geländes steht das große Festzelt von Festwirt Jochen Mörz, um das rasante und traditionelle Fahrgeschäfte, verschiedene Buden mit Leckereien und vieles mehr aufgebaut sind. Im Zelt erwartet die Besucher ein Bühnenprogramm, für Jung und Alt, von Blasmusik über Funk, Soul und Rock bis hin zu Partybands.

Am 22. April geht es los – mit einem Standkonzert um 17 Uhr vor dem Alten Rathaus und dem anschließenden großen Festzug mit Vereinen und Blaskapellen zum Volksfestplatz. Ein ganz besonderes Erlebnis wird sicher die Musik-Lasershow am Freitag, 29. April, abends sein.

Volksfestplatz gesperrt

Der Volksfestplatz steht ab 4. April wegen des Aufbaus vom Brucker Volksfest nur mehr zum Teil als Parkplatz zur Verfügung. Als Ausgleich dafür kann bis voraussichtlich 13. Mai auf den Parkplätzen „Auf der Lände“ und an der Dachauer Straße für einen Euro den ganzen Tag geparkt werden. Demnächst starten auch die Schausteller mit dem Aufbau ihrer Fahrgeschäfte und Attraktionen. Um Behinderungen der Arbeiten zu vermeiden, bitten wir die Sperrung unbedingt zu beachten. Es ist damit zu rechnen, dass die Verkehrsüberwachung kontrolliert.

Bummeln und Einkaufen auf dem Brucker Marktsonntag

Am 24. April findet im Rahmen des Brucker Volksfestes der traditionelle Frühjahrsmarkt in der Innenstadt statt. Die Kombination aus den Angeboten der Fieranten und Marktkaufleute sowie der Beratung in den örtlichen Fachgeschäften mache laut Stadt diese Veranstaltung so beliebt. Auch der Bereich Tourismus der Stadt Fürstenfeldbruck wird mit einem Stand vertreten sein. Dort können sich Interessierte Anregungen für Aktivitäten in den kommenden Frühjahrs- und Sommermonaten holen. Zudem gibt es Tipps für Action und Ausflüge in den Ferien, Fahrradkarten und den Flyer „Stadtführungen“ mit neuen Touren. An den über 100 Ständen zwischen Amperbrücke und Maisacher Straße sowie an der Dachauer-, Pucher- und Schöngeisinger Straße können Besucher von 10 bis 18 Uhr stöbern. Die Geschäfte in der Innenstadt haben an diesem Tag von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Informationen zu den Straßensperrungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Auch interessant

Kommentare