Coming-of-Age und Fantasy-Roman

Buchtipp mit Verlosung: »Amalinta und die Bruderschaft der Zeit« von A.L. Beringer

Das Cover zum Buch Amalinta und die Bruderschaft der Zeit der 28-jährigen Autorin A. L. Beringer.
+
Das Cover zum Buch der 28-jährigen Autorin A. L. Beringer.
  • Miriam Kohr
    VonMiriam Kohr
    schließen

Nacht für Nacht plagen die 17-jährige Amalinta Albträume, die ihr das entsetzliche Schicksal einer Prinzessin des Heiligen Römischen Reiches offenbaren.

Die Heldin teilt ein wundersames Bündnis mit der verfluchten Königstochter, das ihr Leben für immer verändern wird und ihr eine Welt eröffnet, die von Grausamkeit und Schatten geprägt, aber auch von Hoffnung, Mut und Liebe erfüllt ist.Nachts heimgesucht von fürchterlichen Albträumen findet die junge Frau heraus, dass diese Träume Erinnerungen an eine ferne Zeit sind. Sie gehören allerdings zu einer Prinzessin des römischen Reiches, mit der Amalinta auf unerklärliche Art verbunden ist. Eine fantastische Reise von Wien über England bis schließlich nach Indien beginnt.

Fantasy mit Historik

Amalinta und die Bruderschaft der Zeit entführt in eine Welt voller Geheimnisse, die ergründet werden wollen. Der Fantasy-Roman ist von historischen Ereignissen durchwoben und von griechischer Mythologie unterlaufen, sodass die packende Geschichte manchmal fast zu realistisch wirkt und die Grenzen der Fantasie neu bestimmt werden. A.L. Beringer ist es gelungen, eine Heldin zu erschaffen, die mühelos und ungezwungen ein Vorbild für Unabhängigkeit und Selbstbestimmung ist.

Kampf von Licht und Schatten

Die Leser begleiten Amalinta bei ihrem Abenteuer durch malerisch geschilderte Kulissen in Wien, England und Indien, bei der sie absonderliche Entdeckungen und Bekanntschaften macht, sich verliebt und erwachsen wird. Eine wundersame Reise, bei der es um nichts Geringeres als den ewig währenden Kampf von Licht und Schatten geht. Amalinta und die Bruderschaft der Zeit von Beringer verwebt historische Ereignisse mit einer lebendigen Fantasy-Welt zu einer packenden Coming-of-Age-Story rund um die 17-jährige Heldin. Eine von der ersten Seite an packende Geschichte, die sowohl junge Erwachsene als auch erfahrene Fantasy-Leser begeistert.

Zur Autorin

Beringer ist 28 und wohnt in Wien. Während ihres Masters in Internationaler Sicherheit erforschte sie die Zusammenhänge von Politik, Internationaler Beziehungen, Humanitärer Arbeit, Kultur, kollektivem Gedächtnis und der Rolle der Frau in unserer Gesellschaft. Die Erkenntnisse ihres Studiums und wissenschaftlichen Arbeit spiegeln sich in vielen Passagen ihres Romans wider. Die Autorin lebte bereits in Rom, England, Wien, Hong Kong sowie der Schweiz und arbeitete für die Roland Berger Stiftung in der Flüchtlingshilfe und für die UNO in der HIV/AIDS-Prävention und Behandlung in Gefängnissen.

Das Gewinnspiel

Der Kreisbote verlost vier Buchexemplare von „Amalinta und die Bruderschaft der Zeit“. Wer gewinnen will, sollte ab sofort und bis Donnerstag, 22. Juli 2021, unsere Hotline 0137/8226255 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggfs. abweichend, Audiotex Deutschland GmbH) anrufen und das Lösungswort „Fantasy“ nennen oder das kostenlose Gewinnspielformular hier unten ausfüllen. Die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen Ihnen viel Glück! red

Für die Anmeldung ist die Eingabe der Pflichtfelder notwendig. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen.Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit hier oder über den entsprechenden Abmelde-Link am Ende jedes Newsletters mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 13,64 - 44,09 Prozent Zweitimpfungen
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 13,64 - 44,09 Prozent Zweitimpfungen
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 13,64 - 44,09 Prozent Zweitimpfungen
Gestohlenes Fahrrad tauchte im Internet wieder auf
Fürstenfeldbruck
Gestohlenes Fahrrad tauchte im Internet wieder auf
Gestohlenes Fahrrad tauchte im Internet wieder auf
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Fürstenfeldbruck
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin
Telefonbetrug: Vermeintlicher Unfall der Tochter weckt Misstrauen bei 86-jähriger Germeringerin

Kommentare