Jahresbericht der Stadtbibliothek im Kultur- und Werkausschuss

Stadtbibliothek im Umbruch

+
Während die Anzahl der Ausleihen von Romanen und Sachbüchern sich auf Vorjahresniveau bewegte, sind CDs und DVDs in der Stadtbibliothek kaum noch gefragt.

Bibliotheksleiterin Diana Rupprecht präsentiert im Kultur- und Werkausschuss den Jahresbericht 2018 und stellt aktuelle Projekte sowie konzeptionelle Neuerungen vor. Schwerpunkt im laufenden Jahr ist neben der räumlichen Umgestaltung des Eingangsbereiches vor allem die Umstellung auf das elektronische Ausleihsystem RFID.

Fürstenfeldbruck - Bestand und Ausleihe waren auch im letzten Jahr insgesamt leicht rückläufig. „Ein Trend, der seit Jahren in allen Bibliotheken festzustellen ist“, erklärt Rupprecht. Der digitale Wandel und ein verändertes Mediennutzungsverhalten erfordern neue konzeptionelle Ansätze mit entsprechenden Angeboten, um auch künftig für Besucher attraktiv zu sein. Während sich die Anzahl der Ausleihen von Romanen und Sachbüchern mit 25.070 beziehungsweise 45.132 ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres bewegte, sind CDs und DVDs in Zeiten von Streaming-Diensten kaum noch gefragt. Einzig im Kinder- und Jugendbuchbereich konnte ein Zuwachs von rund fünf Prozent verzeichnet werden. 

Zahl der Neuanmeldungen gestiegen

Erfreulich war auch die Zahl der Neuanmeldungen, die im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 1.030 stieg. Grund hierfür dürften laut Rupprecht vor allem neue Veranstaltungskonzepte und Kooperationsvereinbarungen mit Schulen sein, die neue Nutzer in Kontakt mit der Einrichtung bringen. Insgesamt verdeutlichen die letzten Jahre eine Entwicklung der Stadtbibliothek von einer reinen Ausleihstation hin zu einem lebendigen Aufenthaltsort mit unterschiedlichsten Veranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. So kamen in 2018 mehr als 1.000 Besucher bei 14 Theateraufführungen und Lesungen für Kindergärten und Schulen. Auch die übrigen Kinderveranstaltungen wie etwa das „Turmgeflüster“, der „Bücherwurm“ oder die Vorlesestunde für Kinder ab drei Jahren mit Kamishibai-Bildkarten erfreuen sich großer Beliebtheit. In diesem Bereich sieht Rupprecht – ebenso wie in den Schulkooperationen – durchaus noch Wachstumspotential. Ein weiterer Schritt in dieser Richtung war die im Juli 2018 geschlossene Kooperationsvereinbarung mit der BOS/FOS. 

Lesemotivation und Kompetenz im Umgang mit Texten fördern

Künftig soll jede 11. Klasse eine umfassende Einführung in die Literaturrecherche für Referate und wissenschaftliche Arbeiten erhalten. Für einzelne Schulklassen der Grund- und Mittelschulen werden bereits spezielle Unterrichtsstunden in der Bibliothek abgehalten. Klaus Quinten (BBV) hält die Kooperation mit den Schulen mittlerweile für unverzichtbar, da „durch die gesellschaftliche Entwicklung die Lese- und Schreibkompetenz“ zurückginge. So werde gezielt Lesemotivation sowie Kompetenz im Umgang mit Texten und Informationen gefördert. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten steht das laufende Jahr für das Team um Bibliotheksleiterin Rupprecht jedoch ganz im Zeichen der räumlichen Umgestaltung des Eingangsbereiches – hierfür wird die Einrichtung voraussichtlich Mitte Oktober für ein bis zwei Wochen geschlossen – sowie die Umstellung auf das elektronische Ausleihsystem RFID. „Die Mitarbeiter sind bereits fleißig am umetikettieren“, berichtet Rupprecht. 

Verzicht auf Rückgabeautomaten

Die Medien werden alle mit einem Chip ausgestattet, der es Nutzern ermöglicht, an einem Terminal die Verbuchung selbst vorzunehmen. Um den persönlichen Kontakt mit den Kunden aufrechtzuerhalten, will man auf einen Rückgabeautomaten jedoch vorerst noch verzichten. Fischer

Auch interessant

Meistgelesen

Getreidefeld fängt Feuer - Ermittlungen wegen Brandstiftung
Getreidefeld fängt Feuer - Ermittlungen wegen Brandstiftung
Die Babys der Woche im Klinikum Fürstenfeldbruck
Die Babys der Woche im Klinikum Fürstenfeldbruck
Neue Multifunktionshalle für Fürstenfeldbruck?
Neue Multifunktionshalle für Fürstenfeldbruck?
Mähfahrzeug rutscht in Stausee der Amper
Mähfahrzeug rutscht in Stausee der Amper

Kommentare