Bürgerinitiative Lebenswertes Germering startet Unterschriftensammlung gegen Bebauungsplanverfahren auf dem Kreuzlinger Feld

Bürgerinitiative stellt Antrag auf Bürgerentscheid

Mitglieder der Bürgerinitiative trafen sich gemeinsam auf dem
Kreuzlinger Feld.
+
Mitglieder der Bürgerinitiative trafen sich gemeinsam auf dem Kreuzlinger Feld.
  • vonClaudia Becker
    schließen

Germering – Seit Jahren treiben die Germeringer zwei wichtige Themen um, der Bau des Briefverteilzentrums im Gewerbegebiet Nord und die Bebauung des Kreuzlinger Feldes. In relativ kurzen Abständen folgt nun die Aufforderung an die Germeringer, eine Unterschrift abzugeben, denn ein neues Bürgerbegehren soll initiiert werden – in diesem Fall von der Bürgerinitiative Lebenswertes Germering. Der Antrag einer anderen Initiative gegen die Post war gescheitert.  

Um aus den Fehlern vorheriger Stimmenjäger zu lernen, hat sich die Initiative rund um Thomas Langnickel im Vorfeld von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Gefordert wird, dass das aktuell laufende Bebauungsplanverfahren am Kreuzlinger Feld gestoppt werde und stattdessen eine neue Rahmenplanung nach einem offenen städtebaulichen Ideenwettbewerb erstellt wird. Laut „Lebenswertes Germering“ soll das Maß einer möglichen Bebauung an die bestehende Umgebung angepasst werden. Wir berichteten bereits darüber. Zudem solle dauerhaft bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden. Die Mitglieder der Initiative kritisieren auch, dass der Klimawandel bisher nicht ausreichend berücksichtigt wurde. Dazu gehöre auch eine Minimierung von zusätzlichem Pkw- und Lkw-Verkehr. Coronabedingt können Stimmen Gleichgesinnter nicht in einem persönlichen Gespräch eingeholt werden, daher wird die Unterschriftenaktion ab dem 18. Februar online durchgeführt. Etwa 2.300 Germeringer müssen sich folglich gegen die bisherigen Pläne des Investors aussprechen, damit ein Bürgerentscheid durchgeführt werden kann. Informationen zur Abgabe einer Unterschrift gibt es auf der Internetseite der Bürgerinitiative.

Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare