In Eichenau bewerben sich mehrere Kandidaten um den Bürgermeister-Posten - Der Nachfolger für Bürgermeister Hubert Jung (CSU) wird am 19. Juni gewählt

Freie Wähler Eichenau schicken einen Kandidaten ins Rennen

+
Bei der Nominierung des Bürgermeisterkandidaten der Freien Wähler Eichenau  von links nach rechts: Hans Friedl, Dr. Michael Schanderl, Claus Guttenthaler (Bgm.-Kandidat), Angela Heilmeier, Bernd Heilmeier.

Eichenau  - Seine Vorstellungsrede begann der Bewerber mit den Worten: „Ich bin Claus Guttenthaler und ich will Bürgermeister von Eichenau werden“. Am 10.03.2016 hat die Aufstellungsversammlung des Freie Wähler Eichenau e.V. in öffentlicher Sitzung in den Bürgerstuben an der Friesenhalle in Eichenau über einen Kandidaten zur Bürgermeisterwahl 2016 in Eichenau abgestimmt. Außer den Freien Wählern bewerben sich auch Martin Eberl (SPD) und Dirk Flechsig (CSU) um das Amt. Die Bürgermeister-Wahl in Eichenau findet am 19. Juni  2016  statt.   

 

Die 1. Vorsitzende, Angela Heilmeier begrüßte in ihrer Eröffnungsrede den Kreisvorsitzenden Hans Friedl und die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste.  Als Versammlungsleiter wurde der amtierende 1. Bürgermeister von Emmering, Dr. Michael Schanderl gewählt, der in den einleitenden Worten seiner Freude Ausdruck verlieh, dass die Freien Wähler in Eichenau nun auch einen Kandidaten in das Rennen schicken. Bernd Heilmeier, der Fraktionssprecher der Freien Wähler Eichenau, schlug Claus Guttenthaler vor und versicherte den Mitgliedern die volle Unterstützung durch alle Fraktionsmitglieder.

Bernd Heilmeier: „Wir sind froh, einen so sympathischen Bewerber zu haben, der sich durch Emphatie, Toleranz und Offenheit auszeichnet. Aus seiner Sicht seien das die wichtigsten Eigenschaften um Menschen zu führen und zu motivieren."

 Seine Vorstellungsrede begann der Bewerber mit den Worten: „Ich bin Claus Guttenthaler und ich will Bürgermeister von Eichenau werden“, er verwies auf seine langjährige Gemeinderatstätigkeit (seit 2002), seine erfolgreiche Funktion als Partnerschaftsreferent (seit 8 Jahren) und auf seine tiefe Verwurzelung mit der Gemeinde Eichenau und vielen seiner Vereine, die schon lange Familientradition hat.  Er führte weiter aus, dass er in Eichenau aufgewachsen ist, das Gymnasium im Fürstenfeldbruck absolviert hat um anschließend BWL zu studieren und dass er dem Wunsch des Vaters gefolgt war und das Geschäft in Eichenau übernommen hatte und nun seit Jahren als Verkaufsleiter für ein norddeutsches Unternehmen tätig ist.

Für ihn zähle in erster Linie die menschliche Seite, die sei ihm gerade im Umgang mit Bürgern und Behörden besonders wichtig, so Guttenthaler, außerdem sei  ihm das Thema Ortentwicklung sehr wichtig. Weitere Details zu seinem Wahlprogramm werde  er in wenigen Wochen der Öffentlichkeit vorstellen.

Der frisch Nominierte schloss seine Rede mit den Worten „ich bin Claus Guttenthaler und ich will Bürgermeister von Eichenau werden“. Die Mitglieder wählten in geheimer Wahl den Bewerber Claus Guttenthaler einstimmig zu ihrem Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Eichenau. Die Bürgermeisterwahlen finden am Sonntag, den 19. Juni statt. Der Versammlungsleiter Dr. Michael Schanderl schloss den offiziellen Teil der Nominierung in dem er dem frisch gebackenen Bürgermeisterkandidaten bescheinigte, wie wichtig es ist zu sagen was man will. Seine Mutter hatte ihn dazu schon immer angehalten damit man auch das bekommt was man will. Er wünschte Claus Guttenthaler alles nur erdenklich Gute für den bevorstehenden Wahlkampf.

Angela Heilmeier  

Auch interessant

Meistgelesen

10.000 Besucher bei Oldtimertagen mit 900 Fahrzeugen
10.000 Besucher bei Oldtimertagen mit 900 Fahrzeugen
Mit Eule und Einhorn in die 1. Klasse
Mit Eule und Einhorn in die 1. Klasse
Startschuss für die neue FOS
Startschuss für die neue FOS
Stiefvater vor Gericht
Stiefvater vor Gericht

Kommentare