Es kommt zu Verkehrsbehinderungen

Lärmschutzwand entlang der B 471 in Schöngeising wird angebracht

+
Nachdem die alte Lärmschutzwand entfernt wurde, wird nun die neue eingesetzt.

Das Staatliche Bauamt Freising setzt die Lärmschutzwand neben der B 471 in Schöngeising Fahrtrichtung Fürstenfeldbruck instand. Die Instandsetzungsarbeiten an der Lärmschutzwand beinhalten den Einbau neuer Lärmschutzelemente östlich der B 471.

Schöngeising - Im Zuge der Baumaßnahme kommt es in Schöngeising auf der B 471 und der Bahnhofstraße über die B 471 voraussichtlich zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Für das Einheben der Lärmschutzelemente ist es erforderlich, die B 471 zeitweise halbseitig zu sperren. Der Verkehr wird in dieser Zeit mittels Ampel geregelt. Die Sperrungen werden außerhalb der Hauptverkehrszeiten voraussichtlich in der Zeit ab dem 29. Oktober bis zum 31. Oktober stattfinden. Die Bahnhofstraße wird im Bereich der Brücke über die B 471 voraussichtlich am 28. Oktober ab 7 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. 

Umleitung eingerichtet

Eine Umleitung erfolgt über die nordöstliche Anschlussstelle Rothschweiger Straße und Oskar-von Miller-Straße. Fußgänger sind von der Vollsperrung nicht betroffen und können weiterhin die Bahnhofstraße nutzen. Die Haltestelle Rothschwaiger Straße wird am 28. Oktober nicht angefahren. Der zur B 471 parallel verlaufende Radweg wird zwischen der Bahnhofstraße und der Oskar-von-Miller-Straße voraussichtlich ab dem 29. Oktober bis zum 30. Oktober voll gesperrt. 

Während der Baumaßnahme wird die B471 zeitweise halbseitig gesperrt.

Während dieser Zeit wird der Radweg östlich über die Lindenstraße umgeleitet. Im südlichen Bauabschnitt zwischen der Staudengärtnerei und der Bahnhofstraße wird der Radweg für das Einheben der Lärmschutzelemente voraussichtlich in der Zeit ab dem 30. Oktober bis zum 31. Oktober nachts durch Sicherungsposten temporär gesperrt. Wir bitten die Betroffenen die Anweisungen der Sicherungsposten zu befolgen. Die Arbeiten sind stark witterungsabhängig, wodurch es zu terminlichen Verschiebungen kommen kann. 

Bauamt bittet um Verständnis

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die auftretenden Behinderungen sowie die mit den gesamten Arbeiten verbundenen Beeinträchtigungen. Die Bauarbeiten werden schnellstmöglich abgeschlossen.

red

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Fachgespräch über "Alltagskompetenzen in der Schule" - wenn Landwirte Lehrer werden
Fachgespräch über "Alltagskompetenzen in der Schule" - wenn Landwirte Lehrer werden
Erneute Kehrtwende am Sulzbogen - Stadt wird Sozialwohnungen doch nicht selbst bauen
Erneute Kehrtwende am Sulzbogen - Stadt wird Sozialwohnungen doch nicht selbst bauen
Sommerferien-Rätselspaß
Sommerferien-Rätselspaß

Kommentare