Besuch des Bundesverkehrsministers Alexander Dobrindt in Fürstenfeldbruck - Eintrag ins Goldene Buch

Dobrindt sprach vor 150 Festzelt-Besuchern

1 von 9
Zehn Minuten vor Beginn der Veranstaltung noch gähnende Leere im Brucker Festzelt
2 von 9
Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt und Landrat Thomas Karmasin nahmen Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt in Empfang
Dieter Metzler
3 von 9
4 von 9
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Fürstenfeldbruck
5 von 9
CSU-Ortsvorsitzender Andreas Lohde bei der Begrüßung
6 von 9
Während die Politprominenz mit einer Maß Bier anstieß, bevorzugte Verkehrsminister Dobrindt Wasser
7 von 9
Festredner Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt
8 von 9
In seiner Funktion als CSU-Kreisvorsitzender dankte Landrat Thomas Karmasin dem Bundesminister für seinen Auftritt

Fürstenfeldbruck  - Auf Einladung des Brucker CSU-Ortsverbandes strapazierte Dobrindt einen Tag vor der Volkfest-Eröffnung mit einem dreiviertelstündigen Rundumschlag von der Maut über die Obergrenze für Flüchtlinge bis hin zur europäischen Schuldenkrise die knapp 150 Besucher, die sich in dem 2.500 Personen fassenden Festzelt ein wenig verloren vorkommen mussten.

Auch interessant

Meistgelesen

Wünsche erfüllen
Wünsche erfüllen
Christbaum-Verkauf der Rotarier: Baum fällen als gutes Werk
Christbaum-Verkauf der Rotarier: Baum fällen als gutes Werk
Tickets fürs Königliche Starkbierfest ab Montag beim Kreisbote
Tickets fürs Königliche Starkbierfest ab Montag beim Kreisbote
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum

Kommentare