Chaosfahrt einer 82-jährigen Rentnerin – Rad löste sich von Kfz - Über den Gehsteig katapultiert - Zwei Passanten kamen mit dem Schrecken davon

Die Autofahrt einer 82-jährigen Rentnerin am 15. Dezember gegen 09.45 Uhr vor einem Einkaufsmarkt in der Buchenau hätte beinahe zu einem Horrorunfall geführt. Die Frau wollte mit ihrem Renault Megane vom Geschwister-Scholl-Platz kommend in Richtung Kurt-Huber-Ring und - weil die Durchfahrt durch mehrere Metallpfosten in der Fahrbahn verhindert wird – über den Gehsteig die Absperrung umfahren. Als das Vorderrad ihres Wagens an der hohen Bordsteinkante blockierte, gab die Frau immer mehr Gas. Plötzlich löste sich das Rad und der PKW katapultierte auf den Gehweg.

Da die Fahrerin nicht mehr schnell genug reagieren konnte, rammte der Wagen zwei Metallbügel eines Fahrradständers, überrollte zwei abgestellte Fahrräder und streifte eine Passantin am Bein. Schließlich prallte der Wagen gegen eine Holz-Beton-Bank und kam endlich zum Stehen. Ein weiterer Passant, der auf der Bank saß kam mit dem Schrecken davon. Sowohl die Fußgängerin, als auch die Autofahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt und wurden in die Kreisklinik Fürstenfeldbruck verbracht. Der PKW wurde total beschädigt, an Fahrrädern und Radlständer entstand Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Bauhof im modernen Gewand
Bauhof im modernen Gewand
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering

Kommentare