Ausgangsbeschränkung entfällt

Corona-Regelungen im Landkreis Fürstenfeldbruck ab dem 15. Mai

Fünf Menschen sitzen auf Stühlen und einer Bank zusammen.
+
Ab 15. Mai werden die Corona-Beschränkungen gelockert.

Landkreis Fürstenfeldbruck – Die nach dem Bundesinfektionsschutzgesetz bestimmte Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen hat im Landkreis Fürstenfeldbruck an fünf aufeinander folgenden Tagen – zwischen dem 9. Mai und dem 13. Mai – den Wert von 100 nicht überschritten.

Auf Grund dieser Unterschreitungen gelten im Landkreis Fürstenfeldbruck ab Samstag, 15. Mai, diejenigen Regelungen, die an die Voraussetzung geknüpft sind, dass die 7- Tage-Inzidenz den Wert von 100 nicht überschreitet.

Kontaktbeschränkung

Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur mit den Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands gestattet, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird.

Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder unter 14 Jahren bleiben für die Gesamtzahl außer Betracht. Zusammenkünfte, die ausschließlich zwischen den Angehörigen desselben Hausstands, ausschließlich zwischen Ehe- oder Lebenspartnerinnen und -partner oder ausschließlich in Wahrnehmung eines Sorge- und Umgangsrechts stattfinden, bleiben unberührt.

Handels- und Dienstleistungsbetriebe, Märkte

Die Öffnung von Ladengeschäften für einzelne Kunden ist nach vorheriger Terminbuchung für einen fest begrenzten Zeitraum zulässig.

Hierfür gelten Mindestabstand, Begrenzung der Kundenanzahl, FFP2-Maskenpflicht für Kunden und Schutz- und Hygienekonzept mit der Maßgabe, dass die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als ein Kunde je 40 Quadratmeter der Verkaufsfläche .Der Betreiber hat die Kontaktdaten der Kunden zu erheben.

Nächtliche Ausgangssperre

Die nächtliche Ausgangssperre entfällt solange die Inzidenz unter 100 bleibt.

Schulen

Unterricht an Schulen findet als Präsenzunterricht, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 Metern durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, oder Wechselunterricht statt. Die Teilnahme am Präsenzunterricht und an Präsenzphasen des Wechselunterrichts sowie der Not- und Mittagsbetreuung ist Schülern nur erlaubt, wenn sie sich zwei Mal wöchentlich einem Test in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 unterziehen.

Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige

Der Betrieb von Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen sowie Ferientagesbetreuung und organisierten Spielgruppen für Kinder ist zulässig, sofern die Betreuung in festen Gruppen erfolgt (eingeschränkter Regelbetrieb). Schüler dürfen an diesen Betreuungsangeboten nur teilnehmen, wenn sie entsprechend den für den Präsenzunterricht geltenden Vorgaben getestet sind.

Sport

Zulässig ist die Ausübung kontaktfreien Sports unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen sowie zusätzlich unter freiem Himmel in Gruppen von bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren.

Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel und nur für die oben genannten Zwecke zulässig.

Der Betrieb und die Nutzung von Fitnessstudios ist nur unter freiem Himmel und für die obengenannten Zwecke zulässig.

Kulturstätten

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten können nach vorheriger Terminbuchung unter der Einhaltung des Mindestabstandd, der FFP-2-Maskenpflicht, des Schutz- und Hygienekonzeptes und der Kontaktdatenerhebung öffnen.

Spezielle Regelungen für Außengastronomie, Kino, Konzerte Theater und den Bereich Sport sind hier zu finden.

red

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 11,82 - fünf Neuinfektionen übers Wochenende
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 11,82 - fünf Neuinfektionen übers Wochenende
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Stadtradeln 2021: Mitradeln von Sonntag, 13. Juni, bis Samstag, 3. Juli
Stadtradeln 2021: Mitradeln von Sonntag, 13. Juni, bis Samstag, 3. Juli
Wirte von »Spezlwirtschaft am Dom« in Olching unterschätzen Andrang – Polizei kommt
Wirte von »Spezlwirtschaft am Dom« in Olching unterschätzen Andrang – Polizei kommt

Kommentare