Ergebnisse zur Vorplanung

Pläne zum S4-Ausbau vorgestellt

+
Landrat Thomas Karmasin und Mitarbeiter des Landratsamtes Fürstenfeldbruck beim Arbeitstreffen mit Vertretern der DB Netz AG zum Thema Ergebnisse zur Vorplanung Ausbau S 4 West.

Landrat Thomas Karmasin empfing Mitte Juli Vertreter der DB Netz AG zur Vorstellung der Ergebnisse zum Stand der Vorplanung für den Ausbaubereich der S4 von Pasing bis Buchenau.

Fürstenfeldbruck/Landkreis – Die Projektbeteiligten erläuterten dem Landrat und den betroffenen Fachabteilungen im Landratsamt den derzeitigen Planungsstand.

Die Maßnahme dient unter andrem der Schaffung zusätzlicher Kapazitäten, der Verbesserung der Barrierefreiheit, der Umsetzung von Schallschutzmaßnahmen und der Reduzierung der Störanfälligkeit. Der bauliche Umgriff gliedert sich in drei Planungsabschnitte (PA):

Die drei Planungsabschnitte

Der erste PA befasst sich mit der viergleisigen höhenfreien Ein- beziehungsweise der Ausfahrt aus Pasing. Der zweite PA betrifft den dreigleisigen Ausbau zwischen Pasing und Eichenau einschließlich dem barrierefreien Ausbau der vier S-Bahnstationen (Leienfelsstraße, Aubing, Puchheim und Eichenau). Und der dritte Planungsabschnitt behandelt die Blockverdichtung zwischen Eichenau und Buchenau

Durch den dreigleisigen Ausbau können die S-Bahnen getrennt vom Regional-, Güter- und Fernverkehr auf eigenen Gleisen fahren. Im Störungsfall gibt es Weichen, die zum Gleis wechseln, damit der Zugverkehr weitestgehend aufrechterhalten werden kann.

Verbreiterung der Überführung über Gröbenbach 

Eingehend erläutert wurden die zur Umsetzung notwendigen Maßnahmen in Puchheim, Eichenau, Emmering und Fürstenfeldbruck mit Buchenau. So muss die Überführung über den Gröbenbach bei Puchheim verbreitert werden. Hierbei wurden auf Verlangen der Stadt Puchheim mehrere Varianten für eine zusätzliche Geh- und Radwegunterführung in diesem Bereich erarbeitet. Die parallel zur Bahn verlaufende Gemeindeverbindungsstraße von Puchheim nach Eichenau muss Richtung Norden verlegt werden. Auch hier wurden aufgrund der örtlichen Gegebenheiten drei Varianten vorgestellt.

Eichenau Bahnhof wird barrierefrei

Der Haltepunkt Eichenau wird im Zuge des Ausbaus barrierefrei ausgebaut, einschließlich der Optimierung der Zugangsbauwerke. Die Außenbahnsteige müssen an das neue Streckengleis angepasst werden.

Synergien zwischen DB und Radverkehrsbeauftragten

Für die Ausbauabschnitte von Puchheim bis Eichenau in Zusammenhang mit einem Radschnellweg stimmten sich die DB und der Radverkehrsbeauftrage des Landkreises Fürstenfeldbruck, Sebastian Klaß, ab und werden diesbezüglich auch in Zukunft zusammen arbeiten, um Synergien zu nutzen. Notwendig wird weiterhin der Neubau der Brücke über den Starzelbach bei Eichenau. Auf der Höhe von Gut Roggenstein muss die Trassierung für die Erhöhung der Entwurfsgeschwindigkeit auf 160 Kilometern pro Stunde angepasst werden, weshalb auch die Überführung bei Gut Roggenstein neu erstellt werden muss. In Emmering Untere Au entstehen im Bereich der nahen Wohnbebauung Lärmschutzwände. Der Bahnübergang mit Umlaufsperre auf dem Weg zum Tonwerk muss im Zusammenhang mit dem Ausbau aufgelassen werden. Gegebenenfalls notwendige Ersatzmaßnahmen (wie ein Unterführungsbauwerk) müssen in der weiteren Planung abgestimmt werden. Auch im Bereich der Wohnbebauung von Buchenau sollen zwei bis vier Meter hohe Lärmschutzwände errichtet werden.

Entwurfsplanung bis 2024

Die DB hat die Vorplanungen abgeschlossen und befindet sich derzeit im Freigabeprozess beziehungsweise der Vorbereitung für die Entwurfs- und Genehmigungsplanung, welche zum Jahresende starten soll. Für die Entwurfs- und Genehmigungsplanung einschließlich einer Planfeststellung wird das Zeitfenster von 2020 bis 2024 angesetzt. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

Weiße Nacht der langen Tafel in Maisach feiert Premiere
Weiße Nacht der langen Tafel in Maisach feiert Premiere
Kinder werden auf dem Volksfestpatz zu Zirkus-Artisten
Kinder werden auf dem Volksfestpatz zu Zirkus-Artisten
Über 200 Oldtimer-Traktoren beim Bulldog-Stammtisch in Maisach
Über 200 Oldtimer-Traktoren beim Bulldog-Stammtisch in Maisach
Starthilfe in ein selbstbestimmtes Leben
Starthilfe in ein selbstbestimmtes Leben

Kommentare