In Germering

Germering: Unbekannter bricht in Pkw ein und entwendet Gegenstände

+
Auch ein Bereitschaftsfahrzeug des Roten Kreuzes fiel dem Unbekannten zum Opfer. 

Germering - Ein bislang unbekannter Täter schlug in der Nacht auf den 19. Februar bei acht geparkten Fahrzeugen die Seitenscheiben ein und stahl anschließend aus einzelnen dieser Fahrzeugen diverse Gegenstände. Die Serie der Sachbeschädigungen begann in der Schmiedstraße bei einem VW Arteon.

Bei diesem Fahrzeug schlug er die linke hintere Seitenscheibe ein, entwendete aber nichts. Beim zweiten Fahrzeug, das in der Kirchenstraße stand, handelte es sich um Bereitschaftsfahrzeug des Roten Kreuzes, aus dem unter anderem der Defibrillator, die Einsatztasche sowie diverse medizinische Gegenstände aus dem Einsatzkoffer gestohlen wurden, der Diebstahlsschaden beläuft sich bei diesem Fahrzeug auf rund 1.500 Euro. Ebenso hoch dürfte der Sachschaden sein, da die Heckscheibe als auch die rechte hintere Seitenscheibe des 3er BMW eingeschlagen wurden.

 Ebenfalls in der Kirchenstraße wurde bei einem Mercedes Oldtimer die vordere linke Seitenscheibe eingeschlagen. Was hier entwendet wurde, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gesagt werden, weil sich dessen Besitzer derzeit im Ausland aufhält. Die Serie setzte sich dann in der Südendstraße. Bei einem Audi A4 fort, bei dem die beiden vorderen Seitenfenster links und rechts eingeschlagen wurden. Aus einem am Rathausplatz geparktem Opel Corsa wurden ebenfalls die beiden vorderen Seitenscheiben eingeschlagen und ein Smartphone samt zugehöriger Halterung entwendet. 

Sachschaden liegt bei rund 6.000 Euro

Dasselbe Schicksal ereilte einen Nissan Quashqai am Rathausplatz, bei dem ebenfalls die beiden vorderen Seitenscheiben eingeschlagen wurden und eine Tasche mit persönlichen Dokumenten gestohlen wurde. Geendet hat die Sachbeschädigungsserie in der Glückstraße bei zwei Fahrzeugen der Marke Fiat, in denen auch jeweils die vordere rechte Seitenscheibe eingeschlagen wurde, aber in beiden Fällen nichts entwendet wurde. Insgesamt ist festzustellen, dass sich der entstandene Sachschaden auf rund 6.000 Euro summiert, während der Beuteschaden bei 2.500 Euro liegt. 

Erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass der Täter wohl eine Aversion gegen die Farbe grau hegt, da fast alle beschädigten Fahrzeuge diese Wagenfarbe haben. 

red

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen
Stichwahl in Emmering: Cording gegen Floerecke
Stichwahl in Emmering: Cording gegen Floerecke

Kommentare