Bei den Faschingsumzügen im Landkreis FFB wurde neue Technik für Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Polizei  getestet

BOS-Digitalfunk für Einsatzkräfte  im Praxistest

+
(von links): Christian Nagel (Projektleiter Digitalfunk), Landrat Thomas Karmasin und Kreisbrandrat Hubert Stefan am Rande des Faschingszuges Gernlinden

Landkreis Fürstenfeldbruck – Einsatzkräfte von Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Polizei hatten bei der Absicherung der Faschingsumzüge in Gernlinden, Moorenweis, Mammendorf und Olching die Möglichkeit, den BOS-Digitalfunk ausgiebig zu testen. Neben der Abhörsicherheit und der Möglichkeit zur Datenübertragung erhoffen sich die Einsatzkräfte von der neuen Technik vor allem eine Verbesserung bei der Netzabdeckung gegenüber dem Analogfunk.

Bei den Faschingsumzügen konnten alle Einsätze ohne größere Probleme über den Digitalfunk abgewickelt werden. Landrat Karmasin  besuchte am Rande des Faschingszuges in Gernlinden die Einsatzleitungen von Feuerwehr und Rettungsdienst und  machte sich vor Ort ein Bild vom Verlauf der Digitalfunktests. 

Seit 22. Januar 2014 läuft die Phase III des erweiterten Probebetriebs für den BOS-Digitalfunk im Netzabschnitt Oberbayern Nord, zu dem auch der Landkreis Fürstenfeldbruck gehört. Noch bis Ende April haben die Einsatzkräfte die Möglichkeit, den Digitalfunk ausgiebig im Netzbetrieb zu testen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Prüfung der Netzqualität im Landkreis Fürstenfeldbruck. Zu diesem Zweck sind zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehren, Hilfsorganisationen, THW und Polizei im ganzen Landkreis unterwegs und führen Funktionstests und Feldstärkemessungen durch.

 

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare