Germeringer Zivilfahnder hatten den richtigen Riecher - 18-jähriger nach Wohnungsdurchsuchung festgenommen

Marihuana, Ecstasy, Messer und Elektroschocker

+
130 Gramm Marihuana, 160 Ecstasy-Tabletten, ein Survival-Messer mit einer Klingenlänge von 20 Zentimetern sowie ein Elektroschocker und ein sogenanntes Einhandmesser stellten Zivilfahnder in der Wohnung eines 18-jährigen Polen sicher.

Germering - Neben dem Marihuana lagen in der Wohnung griffbereit ein großkalibriges Survival-Messer mit einer Klingenlänge von 20 Zentimetern sowie ein Elektroschocker und ein sogenanntes Einhandmesser, als Germeringer Zivilfahnder die Wohnung eines 18-jährigen Polen mit einem Durchsuchungsbeschluss betraten.

Einen Treffer landeten Germeringer Zivilfahnder am vergangenen Samstagnachmittag, 5. 3. als sie auf Streife in der Innenstadt unterwegs waren und ein ihnen „bekanntes Gesicht“ in Begleitung eines weiteren jungen Mannes zu Fuß entgegenkam.

Kurze Zeit darauf verschwanden die beiden in einem nahegelegenen Mehrfamilienhaus in einer Anliegerstraße südlich der Bahnlinie.  Danach kam der junge Mann alleine wieder aus dem Haus zurück. Bei der anschließenden Personenkontrolle konnten bei dem 23-jährigen Rumänen 10 Ecstasy-Tabletten zu Tage gefördert werden.

 Der Verdacht der erfahrenen Fahnder, dass er diese von dem bereits „bekannten Gesicht“, einem 18-jährigen Polen erworben hatte, erhärtete sich nach einer entsprechenden Einvernahme des festgenommenen Rumänen auf der Dienststelle. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft München II, erließ der zuständige Richter einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des 18-jährigen Polen.

Der Beschluss wurde im Anschluss sofort in den frühen Abendstunden vollzogen. Nachdem auf Klingeln keine Reaktion in der Wohnung erfolgte, wurde die Türe mit sanftem Druck durch die Polizisten geöffnet. In der Wohnung, im Keller und auf dem Balkon stießen die Fahnder dann auf knapp 130 Gramm Marihuana und 160 Ecstasy-Tabletten. Neben dem Marihuana lagen in der Wohnung griffbereit ein großkalibriges Survival-Messer mit einer Klingenlänge von 20 Zentimetern sowie ein Elektroschocker und ein sogenanntes Einhandmesser.

Der 18-jährige Wohnungsinhaber wurde festgenommen und am Sonntag wegen bewaffnetem Rauschgifthandel dem Ermittlungsrichter in München vorgeführt, welcher nach Prüfung der Sachlage Haftbefehl gegen ihn erließ.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering
Erneuter Kunstdiebstahl in Germering

Kommentare