Oberbürgermeister Sepp Kellerer ehrte beim Neujahrsempfang der Stadt FFB 12 Bürgerinnen/Bürger 

Für Menschen und Tiere ehrenamtlich im Einsatz 

+
Alle „Geehrten“ auf einen Blick, zusammen mit Brucks OB und dem offiziellen Faschingsprinzenpaar der Stadt, Prinz Daniel II. und Prinzessin Birgit I. von der Heimatgilde, sowie dem Prinzenpaar der Faschingsfreunde, Prinz Gunnar I. und Prinzessin Kristina I.

Fürstenfeldbruck – Alljährlich ehrt Brucks Oberbürgermeister Sepp Kellerer beim Neujahrs-Empfang der Großen Kreisstadt traditionell Bürgerinnen und Bürger, die sich besonders um das Gemeinwohl verdient machen. Beim diesjährigen Empfang am 23. Januar im Saal des Veranstaltungsforums Fürstenfeld würdigte Kellerer öffentlich das ehrenamtliche Engagement von zwölf Bürgerinnen und Bürgern.

 Leonhard Leckenwalter wurde im vergangenen Jahr mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. In einer kurzen Laudatio ließ Kellerer die Verdienste Leckenwalters Revue passieren und übereichte dem verdienten Mitbürger ein Buchgeschenk und eine Urkunde. Neben seiner über 40-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit beim Roten Kreuz und der Wasserwacht engagierte sich Leckenwalter über 30 Jahre bei der Feuerwehr, 15 Jahre beim Kreisjugendring, organisiert seit über 15 Jahren das Ferienprogramm der Stadt und war seit 1995 Mitglied bei der Heimatgilde, von 2003 bis 2010 deren Gildemeister. Noch immer hilft er bei Veranstaltungen wie beim Weinfest, Sommerfest oder Altstadtfest mit. 

Auch das Ehepaar Inge und Karl-Heinz Maier haben im vergangenen Jahr die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen bekommen. Seit über 37 Jahren engagieren sie sich im Tierschutzverein Fürstenfeldbruck. Besonders stellte Kellerer heraus, dass das Ehepaar seit 33 Jahren auf jeglichen Urlaub verzichtet hat, um für die Schützlinge da zu sein.

 Für 40 Jahre aktiven Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr in Aich erhielten Kommandant und stellvertretender Kreisbrandinspektor Heinrich Schwarz im Dezember von Landrat Thomas Karmasin das Bayerische- Feuerwehrzeichen in Gold, die Aicher Feuerwehrler Peter Kandler und Martin Kellerer für 25 Jahre das Bayerische Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber, ebenso wie der Brucker Feuerwehrler Michael Felber. Auch sie wurden von Kellerer auf die Bühne des Stadtsaals gebeten und ausgezeichnet.

 Zusätzlich würdigte Kellerer anschließend für ihr besonderes Engagement in ihrem Verein bzw. in ihrer Organisation Heinz-Dietmar Ebert vom Modelleisenbahnclub Fürstenfeldbruck. Seit 29 Jahren prägt Ebert als Vorsitzender den Verein, meisterte den Umzug von Grafrath an den Brucker Bahnhof und baute die Feldbahnsammlung auf. Mit Rat und Tat stand er auch dem Stadtmuseum bei der Sonderausstellung „Alles einsteigen“ zur Seite. 

 Sabine Klaßen engagiert sich im Verein für Gartenbau und Landespflege Puch sowie für den Edigna-Verein. Sie organisierte Bastelnachmittage für Kinder und Erwachsene und die Gestaltung des Erntedankwagens bei der Leonhardifahrt. Als Mitglied des Seniorenbeirats hat sie ein offenes Ohr für die Belange älterer Mitbürger. Seit 58 Jahren ist Brigitte Bauer beim TuS Fürstenfeldbruck Mitglied. Viele Jahre war sie Übungsleiterin für Geräteturnen und ist seit 18 Jahren Abteilungsleiterin. Beim Brucker Theaterverein Brucker Brett`l ist sie Gründungsmitglied und spielt dort seit 39 Jahren mit. Verschiedenen Vereinen hilft sie beim Nähen von Kostümen, seit 20 Jahren ist Bauer Mitglied bei der Wasserwacht und seit 30 Jahren Betreuerin beim Ferienprogramm. 

Die seit 13 Jahren stellvertretende Vorsitzende der Siedler- und Eigenheimvereinigung, Edelgard Reithmeier, nimmt seit 33 Jahren auch die Aufgabe als Schriftführerin im Verein wahr. 

 Gerhard Knöchels Karriere begann beim SC Fürstenfeldbruck als Spieler vor 61 Jahren. 1973 übernahm er für 18 Jahre die Geschäfte des SCF, seit 23 Jahren ist er Leiter der Alten Liga, Geschäftsführer und als Abteilungsleiter tätig. Sein organisatorisches Talent stellte Knöchel über Jahrzehnte immer wieder unter Beweis mit der Ausrichtung von Hallenturnieren, Vereinsausflügen und diversen Jubiläumsfeiern.

 Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare