Zwei Puchheimer Frauen sperrten frühmorgens den Bahnhofskiosk auf und entdeckten unbekannte Einbrecher 

Zwei Einbrecher mit  Masken  in Toilette überrascht 

+
Zwei Puchheimer Frauen entdeckten maskierte Einbrecher in der Toilettenanlage am Bahnhofskiosk.

Puchheim –  Zwei  maskierte Einbrecher überraschten  zwei geschockte  Frauen, nachdem sie morgens gegen 03.30 Uhr den Puchheimer S-Bahn-Kiosk aufgesperrt hatten. Die beiden Unbekannten hatten sich vor den Frauen in den unversperrten Toiletten gegenüber  versteckt.  Auf der Flucht nahmen sie noch mehrere Zigarettenschachteln aus dem geöffneten Kiosk mit.

Die Polizei veröffentlichte jetzt ein Bild von der Vendetta-Maske.

Beim Aufsperren bemerkten sie, dass sich zwei Einbrecher mit Vendetta-Masken (Korrektur im Polizeibericht vom 19. März, es handelt sich nicht um "Scream"-Masken, wie ursprünglich berichtet)  in den unversperrten Toiletten gegenüber vom Kiosk versteckt hatten. Bei den Einbrechern, handelte es sich um zwei Männer, ca. 180 cm groß, die beide mit einer Faschingsmaske  verkleidet waren und beide eine dunkle Jacke trugen.

 Als die zwei Frauen die Einbrecher entdeckten, rannten diese an den Frauen vorbei in den mittlerweile aufgesperrten Kiosk und entwendeten daraus mehrere Zigarettenschachteln, anschließend flohen die Täter über ein Fenster im Kiosk zu Fuß in Richtung Adenauer/Kennedystr.. Glücklicherweise wurde bei der Flucht der beiden niemand verletzt, wobei die zwei Frauen, 45 u. 48 Jahre alt, ziemlich geschockt waren. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief ergebnislos. Bei der späteren Tatortaufnahme wurde festgestellt, dass die zwei Einbrecher eine Außentüre aufgebrochen hatten um in das Gebäudeinnere zu gelangen.

 Im Anschluss daran versuchten die zwei Täter, die Kiosktüre aufzuhebeln, was ihnen aber nicht gelang, vermutlich weil sie von den zwei Frauen überrascht wurden. Deshalb versteckten sich die Täter zunächst in der Toilette. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro an den aufgehebelten Türen. Hinweise zu den beiden flüchtigen Tätern an  die Polizeiinspektion Gröbenzell, Tel. 08142/59520. 

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Linienbus in Vollbrand
Linienbus in Vollbrand
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte

Kommentare