Bewohner verfolgt Dieb

Einbrecher kurz nach der Tat festgenommen

Ein Mann mit Sturmhaube, Taschenlampe und Brechstange schaut durch ein Fenster.
+
Der Einbrecher wurde von den Bewohnern auf frischer Tat ertappt und floh daraufhin.

Eichenau – Bei der Germeringer Polizei ging am Abend des 10. Mai gegen 22.30 Uhr die Mitteilung eines versuchten Einbruchs ein, der soeben in einem Einfamilienhaus in der Kiefernstraße verübt worden war.

„Der Täter sei jedoch von einem 32-jährigen Bewohner beim Versuch die Hauseingangstüre zu öffnen überrascht worden. Als der Täter daraufhin versuchte ein vor dem Anwesen abgestelltes Fahrrad zu entwenden und mit diesem zu flüchten, konnte der Bewohner ihn daran ebenfalls erfolgreich daran hindern, so dass der Täter anschließend zu Fuß flüchten musste“, erklärt Erster Polizeihauptkommissar Andreas Ruch.

Bei der Anfahrt zur Einsatzörtlichkeit konnte ein auf die Personenbeschreibung passender Tatverdächtiger von einer Streife festgestellt und gestoppt werden.

Bei der Kontrolle des jungen Mannes, einem 17-Jährigen Auszubildenden aus Puchheim wurden im Rucksack drei Paar Herrenschuhe gefunden. Diese stammten aus einem Schuhregal im Hauseingangsbereich der Tatörtlichkeit, wie der kurze Zeit später an der Kontrollörtlichkeit eingetroffene Bewohner aus der Kiefernstraße zu Protokoll gab.

„Dieser hatte den Einbrecher auf eigene Faust verfolgt und konnte ihn eindeutig als Täter identifizieren. Daher wurde dem 17-jährigen Puchheimer die vorläufige Festnahme erklärt und er musste die Beamten im Anschluss zur PI Germering begleiten“, führt Ruch weiter aus.

Nach erfolgter Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der polizeibekannte Mann nach einer erweiterten erkennungsdienstlichen Behandlung und dem Abschluss der übrigen polizeilichen Maßnahmen seiner Mutter übergeben, die ihn von der Germeringer Wache abholte.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kommentare