In Puchheim

Einbrecher schlagen in Einfamilienhaus zu - Beute über 30.000 Euro

+
Einbrecher verschafften sich Zugang zu einem Einfamilienhaus und erbeuteten Schmuck und Bargeld in Höhe von 30.000 Euro.

Obwohl die eigentliche Einbrecherhochsaison mit der sogenannten dunklen Jahreszeit „offiziell“ eigentlich erst mit der Umstellung auf die Winterzeit am nächsten Wochenende beginnt, schlugen an diesem Wochenende bereits die ersten Täter zu.

Puchheim - Eine böse Überraschung musste eine Familie aus Puchheim machen, als sie nach einem Besuch der langen Nacht der Museen aus München am Sonntag gegen 1.30 Uhr heimkehrte. Denn die Familie hatte in der Zwischenzeit ungebetenen Besuch von Einbrechern erhalten, die sich durch Aufhebeln eines älteren Holzfensters im rückwärtigen Teil des Einfamilienhauses Zutritt zu dem Anwesen in der Augsburger Straße verschafften.

Bargeld und Schmuck gestohlen

 Dabei konnten die unbekannten Täter neben wenigen hundert Euro Bargeld auch Familienschmuck im Wert von über 30.000 Euro erbeuten. Die Einbrecher hatten die Familie wohl beim Verlassen des Hauses gegen 18.30 Uhr beobachtet und deren mehrstündige Abwesenheit zur Verübung der Tat ausgenutzt.

1.500 Euro Sachschaden

Neben der stattlichen Beute verursachten die Täter durch das Aufhebeln des Fensters noch einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Stammzellspender gesucht: Gröbenzellerin an Blutkrebs erkrankt
Stammzellspender gesucht: Gröbenzellerin an Blutkrebs erkrankt
Das "Who is Who" der CSU
Das "Who is Who" der CSU
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
Hallo Fürstenfeldbruck, da sind wir!
200 Gäste beim Neujahrsempfang der Offizierschule der Luftwaffe
200 Gäste beim Neujahrsempfang der Offizierschule der Luftwaffe

Kommentare