Einfach nur Aquarelle - Ursula Golbs und Konstanze Funke stellen bis 28. April aus

„Regatta auf dem Gardasee“ von Ursula Golbs

„Einfach nur Aquarelle“ als Thema und gleichzeitige Liebeserklärung an Farbe, Wasser, Pinsel und Papier, so wollen die Künstlerinnen Ursula Golbs, Althegnenberg, und Konstanze Funke, Gröbenzell, ihre Bilder für fünf Wochen in der Dachauer Straße 10 vorstellen.

Wie VR-Bankvorstand Walter Müller bei der Ausstellungseröffnung betonte, ist dies in der Betrachtung ein Vergnügen und auch eine Erholung, wozu zahlreiche Premieregäste eifrig nickten. Ausgestellt werden die 61 Aquarelle in 2 Etagen. Beide Künstlerinnen traten mit kurzen Statements zu ihren Arbeiten und ihrem Werdegang selbstbewusst und liebenswürdig vor das aufmerksame Publikum. Ursula Golbs, Jahrgang 1940, eine ehemalige Sekretärin, bezeichnete Malen und Zeichnen schon im Kindesalter als „meine Lieblingsbeschäftigung“, obwohl dies im Elternhaus als brotlose Kunst galt. Brotlos wollte sie jedoch nicht durchs Lebens gehen - und lernte fleißig Sprachen. Begonnen hat sie in ihren Kunstbemühungen mit Ölbildern und bewunderte Emil Nolde, „den ich auch heute noch als Magier der Farbe und Aquarellzauberer sehe.“ Mit dem Ende der beruflichen Tätigkeit nahm sie die Malerei wieder auf. Mit Aquarellen, „weil man nie genau wissen kann, wie das Endergebnis aussehen wird.“ Ursula Golbs bezeichnet sich selbst als Autodidakt, begann 2003 mit Ausstellungen und blieb bis heute im Landkreis: Anzhofen, Maisach, Gröbenzell, Mammendorf, Landsberied, Fürstenfeldbruck, Atlhegnenberg. Sie stellt aktuell in der VR-Bank 37 Bilder aus. Konstanze Funke, geboren 1941 in Weiden/Opf, ging 1970 nach München und wohnt seit 1978 in Gröbenzell. Ab dieser Zeit beschäftigte sie sich in vhs-Kursen mit Aquarellmalerei und Porträtzeichnen. Weiterbildungen ab 1995 in Zeichnen, Acrylmalerei und Radiertechnik. Viele Jahre zählte sie zu den Gröbenzeller ‚Montagsmalern’. Malreisen führten zu den griechischen Zielen Zakynthos und Santorin sowie nach Mallorca. Maltage/-wochen in Fürstenfeldbruck, Landsberg/Lech und Schongau sowie Unterricht in München ergänzten die Fortbildung. Konstanze Funke ist seit 2002 Gründungsmitglied der Gröbenzeller Künstlervereinigung GröbenArt. Gemeinsame Ausstellungen vollzogen sich bisher in leeren Geschäftsräumen in Gröbenzell und München, in der Sparkasse FFB, im Geranienhaus Nymphenburg, im Gröbenzeller Bürgerhaus. Als ‚Vorlieben’ nennt Frau Funke Landschaftsbilder, Bäume, Blumen, Früchte und Architektur zumeist in kräftigen Farben. Sie malt gern im Freien und in Gesellschaft. In der VR-Bank stellt sie 24 Bilder aus. „Einfach nur Aquarelle“, Ausstellung in der VR-Bank Fürstenfeldbruck, Dachauer Straße 10, bis zum 28. April 2011. Besichtigung während der Geschäftszeiten.

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer

Kommentare