Herausforderung angenommen

Eisfuß-Challenge: Barfuß im Schnee für die Germeringer Tafel

Mitglieder des Lauftreffs übergaben den Scheck an Jürgen Quest (links) von der Tafel.
+
Mitglieder des Lauftreffs übergaben den Scheck an Jürgen Quest (links) von der Tafel.

Germering – „Eisfuß-Challenge“ hieß das Motto einer Initiative des SCUG-Lauftreffs in der Woche vom 25. Januar. Inspiriert durch den starken Schneefall initiierten die Mitglieder Uli und Stefan Liese die Herausforderung.

Alle Mitglieder waren aufgefordert, mit nackten Füssen im Schnee zu stapfen, Spuren zu hinterlassen, das Gefühl der Kälte zu ertragen und zwei weitere Mitglieder zu motivieren, es gleichzutun. Ein Foto sollte das Ereignis dokumentieren und für jeden Teilnehmer sollte ein Geldbeitrag zugunsten der Germeringer Tafel gespendet werden.

Einsendungen zur Eisfuß-Challenge.

Die Mitglieder des SCUG-Lauftreffs griffen die Idee auf und schickten Bilder, Kommentare und motivierende Worte. Viele spendeten über den eigentlichen Betrag hinaus für die Tafel, sodass eine Spende von 1.115 Euro zusammen kam. Das Geld übergaben Vorstandsmitglieder des Vereins nun an Tafelleiter Jürgen Quest. „Eine tolle Idee – gerade in der derzeitigen Situation, wo gemeinsames Laufen wegen Corona ja nicht möglich ist, trotzdem durch das Zusammenwirken vieler Einzelner doch etwas zusammen zu schaffen“, freute sich Quest bei der Scheckübergabe.

red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Beginn der Starkbierzeit: Abfüllung des Prinzregent Luitpold Weizenbock
Zum Beginn der Starkbierzeit: Abfüllung des Prinzregent Luitpold Weizenbock

Kommentare