Mit der Büroklammer um die Ostsee

+
Elisabeth Stüber und Fred Fiedler nehmen derzeit am „Baltic-Sea Circle“ teil.

Emmering – Elisabeth Stüber und Fred Fiedler verbinden auch in diesem Jahr wieder Abenteuerreisen und soziale Hilfsprojekte. Zu diesem Zweck haben sie sich für den Baltic-Sea Circle angemeldet, eine Rallye, die um die Ostsee führt. 

Von Hamburg aus geht es über Dänemark, Schweden, Norwegen, Finnland, Estland, Lettland, Litauen, Polen zurück nach Hamburg. Bei der Rallye geht es nicht um Geschwindigkeit. Die Aufgaben, die die Teams erfüllen müssen, sind auf Völkerverständigung ausgerichtet. So hat jedes Team am Start zum Beispiel eine blaue Büroklammer bekommen, die sie in jedem Land gegen etwas anderes eintauschen müssen. Dabei entstehen Kontakte mit der Bevölkerung, die Geschichte dazu wird im nächsten Land erzählt und natürlich erweitert.

Jedes Team muss vor der Rallye mindestens 750 Euro Spenden sammeln, die an verschiedene Projekte weitergegeben werden. Die Emmeringer haben ihre Spenden den Straßenkindern in St. Petersburg und den Autonomen Jugendwerkstatten in Hamburg gewidmet (die Jugendlichen ohne Perspektive eine Ausbildung ermöglichen). Wer die beiden auf ihrem Weg verfolgen will, der kann auf ihrer Webseite www.platz-vier.de die Route fast in Echtzeit verfolgen. Wann immer ein Internetzugang besteht, schreiben Elisabeth Stüber und Fred Fiedler ein Tagebuch, das ebenfalls auf der Webseite zu finden ist.

Meistgelesen

80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
80-Jähriger stirbt an Unfallstelle
Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Zwei Kandidaten haben es geschafft
Zwei Kandidaten haben es geschafft
100-Quadratmeter-Feuer nahe den Gleisen
100-Quadratmeter-Feuer nahe den Gleisen

Kommentare