Wegen politischen Vorgaben

Ende der Eissaison bevor sie überhaupt angefangen hat - AmperOase taut Eisbahn ab

Eisfläche der AmparOase in Fürstenfeldbruck der Stadtwerke wird gepflegt
+
Lange wurde daran festgehalten, doch nun wird die Pflege der Eisfläche eingestellt.

Fürstenfeldbruck - Politische Vorgaben machen einen Betrieb der Eisfläche unrealistisch, weshalb sich die Stadtwerke nun für ein Abtauen entschlossen hat.

Die Eissaison ist leider beendet. Die Mitarbeiter der AmperOase stellen die Pflege und Kühlung der Eisfläche zum Wochenbeginn ein.

Denn die absehbaren, weiteren Verschärfungen der Corona-Maßnahmen durch die bayerische Landesregierung machen eine Nutzung der Eisfläche für Sport- und Freizeitaktivitäten in den kommenden Wochen kaum möglich. Diese Entscheidung der Verantwortlichen erfolgte in Absprache mit der Stadt und den betroffenen Vereinen.

„Ein Weiterbetrieb ist aus ökonomischer und ökologischer Sicht nicht mehr vertretbar“, erläutert Andreas Wohlmann die aktuelle Lage. „Für die fortführende Pflege der Eisfläche verbrauchen wir unnötig Energie- und Personalkosten, die wir einsparen können. Es ist sehr schade, doch das aktuelle Infektionsgeschehen lässt in dieser Saison vermutlich keinen Eissport mehr zu.“
red

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zum Beginn der Starkbierzeit: Abfüllung des Prinzregent Luitpold Weizenbock
Zum Beginn der Starkbierzeit: Abfüllung des Prinzregent Luitpold Weizenbock
Dachdecker-Innung warnt vor unseriösen Haustür-Geschäften im Raum München
Dachdecker-Innung warnt vor unseriösen Haustür-Geschäften im Raum München
Sterbeforscher Jakoby: Wir leben nach dem Tod
Sterbeforscher Jakoby: Wir leben nach dem Tod

Kommentare