Diebstahl-Serie in Germering

Serie setzt sich fort: Erneut werden Seitenscheiben von Pkw in Germering einschlagen

+
Ein Liste der Tatorte. 

Germering - Nachdem diese Woche (der Kreisbote berichtete) schon in der Nacht auf den Mittwoch, 19. Februar ein bislang unbekannter Täter durch Germering zog und wahllos die Scheiben von geparkten Pkw einschlug, um in einigen Fällen Gegenstände aus dem Inneren zu entwenden, setzte sich diese unrühmliche Serie in der vergangenen Nacht fort.

Dieses Mal wurden insgesamt neun Fahrzeuge angegangen, die Tatorte liegen dieses Mal in der Tristanstraße, in der Lohengrinstraße, in der Schillerstraße sowie in der Holzbachstraße und in der Dornierstraße. Auffällig ist, dass der oder die Täter es auf kein besonderes Stehlgut, keine besondere Automarke und keine besondere Auswahl hinsichtlich ihrer Tatorte vornehmen (siehe Foto) sondern offensichtlich in ihrer Vorgehensweise völlig wahllos vorgehen. 

Diesmal wurden zwei Taxis Opfer des unbekannten Täters

Dieses Mal waren bei den angegangenen Fahrzeugen auch zwei Taxis dabei, unter anderem ein Großraumtaxi Mercedes Vito in der Schillerstraße, in dem auf der Beifahrerseite eine Tasche im Fußraum abgestellt war, die entwendet wurde. Darin befanden sich mehrere hundert Euro Bargeld und Ausweisdokumente. Auch aus dem zweiten Taxi in der Lohengrinstraße wurde ein Geldbeutel mit zwei- bis dreihundert Euro gestohlen. Das waren jedoch die beiden einzigen „lohnenswerten Tatobjekte“, aus den anderen Fahrzeugen unter anderem auch aus einem Wohnmobil in der Holzbachstraße wurde nichts gestohlen. 

Anwohner meldet zwei Jugendliche an die Polizei

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch der Hinweis eines Anwohners, der gegen 23.30 Uhr zwei Jugendliche von seinem Balkon aus beobachten konnte, die mit einer Taschenlampe in jedes geparkte Fahrzeug in der Holzbachstraße leuchteten. 

Als er sie daraufhin ansprach, pöbelten sie ihn von der Straße aus an. Anschließend flüchteten sie in Richtung Salzstraße. Die beiden Jugendlichen trugen beide eine schwarze Jogginghose und eine schwarze Jacke, waren schlank und etwa 21 bis 27 Jahre alt und sprachen aktzentfrei deutsch. An dieser Stelle ergeht von Seiten der Polizei der dringende Hinweis bei derartigen Beobachtungen sofort die Polizei unter 110 zu verständigen und nicht eigeninitiativ verdächtige Personen von sich aus anzusprechen.

Zeugenaufruf

Wer in besagter Nacht Beobachtungen gemacht hat, die mit der Sachbeschädigungsserie in Verbindung stehen könnten, wird gebeten, sich bei der Germeringer Polizei unter Telefon 089-89 41 57-110 zu melden.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

red

Auch interessant

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Kleingartler in der Ameisensiedlung nehmen Auszeit von Alltag und Coronavirus
Kleingartler in der Ameisensiedlung nehmen Auszeit von Alltag und Coronavirus
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen

Kommentare