Erster Pflegehelferinnen-Kurs am Klinikum Fürstenfeldbruck abgeschlossen - Neue Chance für Berufsumsteiger und Mütter

Unser Bild zeigt die 14 Pflegehelferinnen und ihre Ausbilder am Klinikum Fürstenfeldbruck. Der nächste Kurs ist für den Herbst 2011 geplant. Foto: Klinikum FFB

Das Klinikum Fürstenfeldbruck hat vierzehn neue Pflegehelferinnen und Pflegehelfer. Nach einer zweimonatigen Fortbildung ist der erste im Klinikum Fürstenfeldbruck durchgeführte Pflegerhelferinnen-Kurs abgeschlossen. Alle Teilnehmerinnen sind bereits im Klinikum auf den Stationen an ihrem neuen Arbeitsplatz eingesetzt.

Die Einstellung von Pflegehelferinnen ist eine wichtige Maßnahme zur Unterstützung der examinierten Pflegekräfte und trägt dazu bei, die Pflegesituation für die Patienten zu verbessern. Die Motivation, eine Fortbildung zur Pflegehelferin zu machen, war sehr unterschiedlich. Es sind Mütter darunter, die nach einer beruflichen Pause für die Betreuung der Kinder, wieder in den Beruf einsteigen wollten, oder Berufsumsteiger, aus völlig anderen Berufen (z.B. aus der Werbebranche oder dem Verkauf) und auch Servicepersonal aus der Klinik, das sich einer neuen Herausforderung stellen wollten. Der Pflegehelferinnen-Kurs wurde vom Klinikum organisiert und auch der Unterricht wurde überwiegend durch das Klinikpersonal durch geführt. So wurde z.B. Hygiene von der Hygienefachkraft und Krankenbeobachtung durch eine Lehrerin für Krankenberufe unterrichtet. Der nächste Kurs ist für den Herbst 2011 geplant. Wer Interesse hat, mit pflegebedürftigen Menschen zu arbeiten, kann sich jederzeit melden. Ansprechpartnerin ist Frau Elisabeth Freydag-Schmitz, Leitung für Ausbildung, Tel. 08141 99 4804.

Meistgelesen

Menschenkette gegen Fremdenhass
Menschenkette gegen Fremdenhass
Schüler präsentieren ihre Projekte
Schüler präsentieren ihre Projekte
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Kandidatin zieht in den Wahlkampf
Naturjuwele fusionieren
Naturjuwele fusionieren

Kommentare