Der Germeringer Raphael Stratz berichtet über sein Kriminalkuvert »Ein schweres Erbe«

»Ein Spiel sich zu ergötzen«

Raphael Stratz hatte die Idee zum Kriminalkuvert. Weitere Escape-
Spiele sind schon in der Planung.
+
Raphael Stratz hatte die Idee zum Kriminalkuvert. Weitere Escape- Spiele sind schon in der Planung.
  • vonClaudia Becker
    schließen

Germering – Ein großes Kuvert flattert in deinen Briefkasten, angeblich sollst du in einem Erbe eines Urgroßonkels bedacht worden sein, den du gar nicht richtig kanntest. Ein Erbe, das zwar kein finanzielles Vermächtnis darstellt, aber einen ungelösten Kriminalfall mit sich zieht, den du zu lösen auserkoren wurdest. Was sich anhört wie ein Sonntagabend-Tatort, entpuppt sich als eines der angesagtesten Spiele der heutigen Zeit: Ein Escape-Spiel, das bequem von Zuhause aus mit Freunden oder der Familie gelöst werden kann.

Erfinder dieses interaktiven Spiels ist der 25-jährige Germeringer Raphael Stratz, der mit seiner Internetseite www.ergoetzlichkeit.com „eine Ideenwerkstatt für schöne Dinge“ entwickelt hat, wie er selbst beschreibt. Bei dem Begriff „Ergötzlichkeit“ habe er nach etwas gesucht, dass für Spaß und Amüsement stehe – ein Alleinstellungsmerkmal eben.

Anfänge im Jodelkrimi

Hauptberuflich arbeitet Stratz als Medienkaufmann Digital und Print. Seine Arbeit und eine gewisse Affinität zu Kriminalgeschichten und Thrillern habe ihn vor rund drei Jahren auf die Idee gebracht, einen interaktiven Krimi auf der Internetplattform Jodel anzubieten, welcher in München spielt. „Dabei kann das Publikum selbst in die Handlung eingreifen, sie vorantreiben und ihren Verlauf verändern. Sie spielt sich nebenbei in Echtzeit ab, wodurch der Handlungsdruck auf das Publikum immer weiter anwächst“, erklärt Stratz den Jodelkrimi. Da die Resonanz auf die interaktive Schnitzeljagd so groß war, veranstaltete der Germeringer noch drei weitere Krimis. „Beim vierten half sogar die Münchner Polizei mit, den Übeltäter zu fassen“, beschreibt Stratz.

Weitere Ideen sollen folgen

Was folgte waren Krimispaziergänge für kleinere Gruppen, die Anfang 2020 in den Testbetrieb gingen – bis Corona dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung machte. „Ich habe aktuell drei Spaziergänge im Vorlauf, die, sobald es wieder möglich ist, sofort starten könnten“, sagt Stratz. Sogenannte Indoor-Escape-Räume sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, Stratz wollte sich aber gerade an den Outdoor-Spielen versuchen und etwas anderes anbieten. Mit dem Corona-Virus im Nacken tüftelte der 25-Jährige folglich weiter an Ideen – immer mit dem Ziel: Freude verbreiten. So entstand die Idee für ein Indoor-Escape-Spiel. Mit dem Kriminalkuvert „Ein schweres Erbe“ kommt das Spiel direkt zu den Spielwütigen nachhause. „Freunde, aber auch Menschen aus der Jodel-Community haben das Spiel im Vorfeld getestet“, so der Spieleerfinder. Es sei ihm dabei besonders wichtig gewesen, „echtes Feedback“ zu erhalten, um eventuelle Fehler frühzeitig ausmerzen zu können. „Sollte es jedoch wirklich so sein, dass man bei einzelnen Schritten stockt, gibt es immer die Möglichkeit einer Hilfestellung beziehungsweise einer Auflösung“, so Stratz. Grundsätzlich gebe es für die Spiele keine Altersbegrenzung, aber er empfehle das Kriminalkuvert ab 16 Jahren. „Das ist auch eine Geduldsfrage“, so der Germeringer. 100 Kuverts habe er dann – überwiegend in Eigenregie – vorproduziert, bereits nach zwei Tagen musste nachproduziert werden. Sogar einen Drucker habe er speziell für das Vorhaben umgerüstet. Aktuell arbeitet der 25-Jährige an weiteren Escape-Spielen. Auch ein Kriminalspaziergang speziell für Germering schwebe ihm da vor.

Claudia Becker

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 95 - schätzungsweise 439 aktuell infizierte Personen
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 95 - schätzungsweise 439 aktuell infizierte Personen
Neues Briefverteilzentrum in Germering: Archäologische Grabungen lassen großes Dorf erahnen
Neues Briefverteilzentrum in Germering: Archäologische Grabungen lassen großes Dorf erahnen
Landkreis erhält große Impflieferung: Termin für alle Prio-2-Bürger bis Ende dieser Woche
Landkreis erhält große Impflieferung: Termin für alle Prio-2-Bürger bis Ende dieser Woche

Kommentare