EU-Lernpartnerschaft mit Volkshochschule Olching in Vilnius/Litauen gefeiert

Studenten der Universität Vilnius singen Volkslieder für Ihre Gäste. Fotos: Sajons

Mit fröhlichen Volksliedern und Tänzen haben in Vilnius die Partner der EU-Lernpartnerschaft „RE-CREATION“, die erzielten Ergebnissen des Projekts gefeiert. Nach der zweijährigen Zusammenarbeit von Bildungseinrichtungen aus L´Alcora (CP de FPA Tirant lo Blanc), Lüttich (Université Libre de Liège, Institut Supérieur des Langues Vivantes), Thessaloniki (UNEPRO), Vilnius (Lituanistinių studijų katedra, Vilniaus universitetas) , Wadowice (EST Lifelong Learning Centre) und Olching (Volkshochschule Olching e.V.) wird nun während des letzten Monats der Partnerschaft an den Berichten für die National Agentur, BiBB, gefeilt. Die koordinierende Einrichtung, die Volkshochschule Olching, und ihre Partner sind stolz auf das geschaffene Lehrmaterial, das unter www.recreation-eu.com abgerufen werden kann.

Das Thema der Grundtvig Lernpartnerschaft waren das Lehren und das Lernen von Fremdsprachen mit Hilfe von Karikaturen und Comics. Im Laufe des Projekts haben Lernende aus den Partnerländern selbst eine gemeinsame, kurze Bildgeschichte kreiert. Angehende Lehrkräfte haben während eines Teamtreffens in Kraków Lektionen ausgearbeitet, die später bei dem nächsten Teamtreffen in Lüttich mit Lernenden aus verschiedenen Ländern getestet wurden. Zu diesem Anlass reisten fünf Teilnehmerinnen eines Englischkurses der Volkshochschule Olching nach Belgien. Sie haben den Austausch mit Lernenden aus Polen, Spanien und Wallonien als sehr bereichernd empfunden und freuten sich über diese einzigartige Erfahrung. Die Teams haben eine Vielzahl an Material geschaffen, das praktisch in jeder Sprache umsetzbar ist. Dank des Einsatzes eines eigenen Zeichners erübrigte sich die Frage des Copyrights. Flyer zum Projekt sind bei der Volkshochschule Olching erhältlich. Der griechische Partner, UNEPRO, hat sich verpflichtet, in den nächsten 8 Jahren die Website zu pflegen. Hervorheben muss man die qualitativ hochwertige Arbeit aller Einrichtungen und den ausgesprochen respektvollen Umgang zwischen den Akteuren sowohl bei Begegnungen als auch im Mailverkehr oder auf der gemeinsamen Internet Plattform. Ein Projekt geht zu Ende aber die gemeinsame Arbeit bleibt und die persönlichen Erfahrungen werden zu wertvollen Erinnerungen an Gemeinschaft und Austausch. Die Freundschaften, die sich ergeben haben, die kulturelle Bereicherung und das Wahrnehmen unserer gemeinsamen europäischen Identität bleiben für immer in unserem Gedächtnis und unserem Herzen, so Hélène Sajons-Gilman Ehrenamtliche Vorsitzende der VHS Olching. Die Realisierung dieses Projekts erfolgte mit der Unterstützung der Europäischen Gemeinschaft.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam

Kommentare