180 000 Euro Schaden – Porsche und Garage bei Brand zerstört – Heizlüfter möglicherweise Ursache

Die Feuerwehr Gröbenzell war im Einsatz beim Garagenbrand in der Auenstraße mit drei Trupps unter schwerem Atemschutz, der Einsatz mit 25 Einsatzkräften dauerte zwei Stunden, 5 Fahrzeuge waren vor Ort. Foto: Claudius Weirauch

Beim Brand einer Garage am Sonntag, 29.1. 2012 wurden ein darin parkender Porsche sowie die Garage selbst völlig zerstört. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch Sachschaden in Höhe von rund 180.000 Euro. Die Bewohnerin eines Einfamilienhauses bemerkte gegen 08.30 Uhr Feuer in der Garage und verständigte die Einsatzzentrale. Durch den Brand wurde die Garage sowie ein darin befindlicher Porsche 911 völlig zerstört. Zudem wurde die Außenfassade des angrenzenden Wohnhauses in Mitleidenschaft gezogen. Nach ersten Schätzungen dürfte der Sachschaden bei rund 180.000 Euro liegen.

Laut Aussagen der Besitzer wurde kurz zuvor ein Heizlüfter in der Garage eingeschaltet. Rund 10 Minuten später stand die Garage in Feuer. Es ist davon auszugehen, dass der Heizlüfter ursächlich für den Garagenbrand war. Ob technischer Defekt oder falsche Handhabung ist derzeit noch nicht zu klären.

Auch interessant

Meistgelesen

Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben

Kommentare