Evangelischer Pfarrer aus Papua-Neuguinea mit Familie jetzt in Grafrath eingesetzt

"Wir freuen uns, dass Kumers nun da sind" berichtet Pfarrerin Ulrike Dittmar. "Sie sind angekommen und hier in die Gemeindearbeit hinein gesprungen." Während Pfarrer Kumer einen Vorstellungstermin nach dem andern absolviert, fährt seine Frau Lucy Kumer, die selbst auch Theologin ist, mit Pfarrerin Dittmar zum Frauenfrühstück nach Mammendorf. Foto: priv

Die evangelische Kirchengemeinde Grafrath, Dekanat Fürstenfeldbruck, bekommt einen Pfarrer aus Papua-Neuguinea. Walon Kumer (44) wird am 10. Juli, um 15 Uhr, in der Michael-Kirche Grafrath vom Direktor von Mission EineWelt, Peter Weigand, Dekan Stefan Reimers sowie dem Bischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche von Papua-Neuguinea, Giegere Wenge, in sein neues Amt eingeführt.

Künftig ist er als ökumenischer Mitarbeiter von Mission EineWelt sowohl als Gemeindepfarrer als auch in der Partnerschaftsarbeit aktiv. Walon Kumer wird mit seiner Frau Lucy Kumer und zwei Söhnen vier Jahre lang in Bayern bleiben. Ein Jahr lang hat die Familie bereits einen Deutschkurs in Bochum absolviert. Über Mission EineWelt arbeiten derzeit fünf ökumenische Mitarbeiter in bayerischen Gemeinden. Ein Pfarrer aus Papua-Neuguinea ist im unterfränkischen Kitzingen, ein tansanischer Pfarrer in Kaufbeuren tätig. Der zweite Tansanier in Regensburg wird nach vier Jahren Ende Juli wieder in seine Heimat zurückkehren. Aus Brasilien arbeitet ein Pfarrer im oberpfälzischen Schwandorf. Seine Kollegin aus Schweinfurt geht in einigen Wochen zurück. Ebenfalls noch in diesem Jahr geht der zweite brasilianische Pfarrer zurück, der direkt bei Mission EineWelt arbeitet.

Auch interessant

Meistgelesen

Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Kran durchbricht Fenster und schüttet Beton in Wohnung
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
Grundschüler ernten und kochen gemeinsam
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster

Kommentare