Polizei sucht zeugen

Erneut Exhibitionist am See aufgetaucht

+
Die Polizei hat den Exhibitionisten auf der Bank nicht mehr angetroffen und sucht deshalb nach Zeugen und Hinweisen.

Nach dem Auftreten eines Exhibitionisten am Samstagnachmittag, 8. September, sucht die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck weitere Zeugen des Vorfalls.

Olching - Eine 75-jährige Frau hatte am Samstag, 08.09.2018 gegen 14:10 Uhr, am nördlichen Ufer des Olchinger Sees, in der Nähe eines dortigen Restaurants, einen Mann auf einer Parkbank bemerkt, der offensichtlich an seinem Geschlechtsteil manipulierte und sich dabei in der Nähe von Kindern aufhielt. Daraufhin sprach sie ein sich in der Nähe befindliches Pärchen an und bat um die Verständigung der Polizei. Diese führten jedoch ebenfalls kein Mobiltelefon mit sich, weswegen die Frau den Notruf von zu Hause absetzte. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte konnte der Mann nicht mehr angetroffen werden.

Beschreibung

Der Exhibitionist war etwa 55-60 Jahre alt, ist von kleiner beziehungsweise gedrungener Statur, hatte eine helle Kappe auf und eine graue Hose an. Außerdem führte er ein Fahrrad mit sich.

Zeugen und Pärchen gesucht

Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck bittet weitere Zeugen, insbesondere aber das durch die Frau angesprochene Pärchen sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 08141 6120 entgegen genommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
+++ Blaulicht-Ticker für den Landkreis Fürstenfeldbruck
Kleingartler in der Ameisensiedlung nehmen Auszeit von Alltag und Coronavirus
Kleingartler in der Ameisensiedlung nehmen Auszeit von Alltag und Coronavirus
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Stichwahl in Alling: Joachimsthaler gegen Schröder
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen
Wirt missachtet Allgemeinverfügung und will Gäste durch Hintertür verschwinden lassen

Kommentare