Mit Händen und Füßen

Exponate des sechsten Jugend-Kunstwettbewerbes zeugen von Kreativität und Einfallsreichtum

Den ersten Preis in der Altersgruppe von sechs bis zehn Jahren erhielt Kalea Braun für ihren aus Hand- und Fußabdrücken gestalteten Engel.
+
Den ersten Preis in der Altersgruppe von sechs bis zehn Jahren erhielt Kalea Braun für ihren aus Hand- und Fußabdrücken gestalteten Engel (im Bild links Bettina Elsässer-Max, rechts Roland Morell).

Fürstenfeldbruck – Zusammen mit der Kulturwerkstatt Haus 10 schrieb die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck heuer zum sechsten Mal einen Kunstwettbewerb für Kinder und Jugendliche aus. Insgesamt 112 Werke wurden zum Thema „Mit Händen und Füßen“ eingereicht.

Hintersinnig und provokant zugleich fragte Bettina Elsässer-Max, Leiterin der Malwerkstatt, „was Kinder heute eigentlich noch mit ihren Händen und Füßen machen können“, als sie dem Publikum der Vernissage im Haus 10 die Aufgabenstellung des diesjährigen Jugend-Kunstwettbewerbes erläuterte. Denn aufgerufen waren Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 21 Jahren – eine Altersgruppe, aus deren Alltag das Smartphone nicht mehr wegzudenken ist und die seit Homeschooling gezwungenermaßen noch mehr Zeit vor dem Computer verbringt.

Dass diese Generation jedoch weitaus mehr kann, als nur über ihr Smartphone zu wischen oder in die Computer-Tastatur zu hauen, zeigen die im Haus 10 ausgestellten Werke. Das Spektrum der über 100 eingereichten Arbeiten reichte von Malerei über Zeichnungen bis hin zu Töpferarbeiten und Installationen, die sich kreativ mit dem Thema auseinandersetzen.

Von einer Fachjury wurden in den drei Alterskategorien jeweils drei Werke ausgezeichnet und mit Geldpreisen zwischen 50 und 250 Euro prämiert. Der Jury gehörten vonseiten der Kulturwerkstatt Bettina Elsässer-Max und Hilde Syboth sowie Roland Morell und Markus Heller für die Bürgerstiftung des Landkreises an.

Liste der Preisträger

Die Preisträger in der Altersklasse von sechs bis zehn Jahren sind: Kalea Braun (1. Platz), Johannes Huber (2. Platz) und Clara Preis und Gesa Lukhaup, die gemeinsam ein T-Shirt gestaltet haben.

In der Altersgruppe der Elf- bis 15-Jährigen gewann Milan Langrock mit einer Installation aus Pappe gebastelter Züge vor Ali Bani al Hassein, Kaiyani Garcia und Lukas Xaver, die eine Schlange mit Armen geformt haben. Auf den geteilten dritten Platz kamen Ina Behrendt und Charlotte Melcher mit einem getöpferten Badezimmer sowie Maxim Khrapak mit seinem aus Fingerabdrücken getupftes Bild.

Bei den Ältesten von 16 bis 21 Jahren erreichten Malin Leupolt und Sara Stix den ersten Platz vor Aljiti Farbardka und Sirikorn Kaewklam. Der Gruppenpreis ging an die Klasse 4a der Grundschule Althegnenberg.

Peter Fischer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 15,90  - 13 Neuinfektionen
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 15,90  - 13 Neuinfektionen
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 15,90  - 13 Neuinfektionen
Sanierungen macht Brucker Innenstadt-Kreuzung noch bis 10. August dicht
Fürstenfeldbruck
Sanierungen macht Brucker Innenstadt-Kreuzung noch bis 10. August dicht
Sanierungen macht Brucker Innenstadt-Kreuzung noch bis 10. August dicht
Vandalismus am Pucher Meer: Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus
Fürstenfeldbruck
Vandalismus am Pucher Meer: Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus
Vandalismus am Pucher Meer: Stadt setzt 1.000 Euro Belohnung aus
Schülerbeitrag: Pokalverleihung des Leseregalwettbewerbs
Fürstenfeldbruck
Schülerbeitrag: Pokalverleihung des Leseregalwettbewerbs
Schülerbeitrag: Pokalverleihung des Leseregalwettbewerbs

Kommentare