Drei Jungen zwischen 14 und 15 Jahren

Fahrzeugbrände in Egenhofen: Zeugenaufruf führt zur Ermittlung von drei Verdächtigen

zwei rauchende Pkw Fahrzeuge werden von Feuerwehr gelöscht
+
Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Unterschweinbach wurde die Feuerwehr am 2. März nach Aufkirchen zu zwei brennenden Pkw alarmiert. Nun stehen wohl die drei Brandstifter fest.

Egenhofen - Zwei Fahrzeuge brannten am 2. März in Egenhofen völlig aus (wir berichteten). Nun konnten drei Tatverdächtige von der Kriminalpolizei ermittelt werden.

Durch den Hinweis einer Zeugin kamen die Kriminalbeamten auf die Spur von drei Jugendlichen, die sich unmittelbar vor Brandausbruch an den Fahrzeugen aufgehalten hatten. Weitere Ermittlungen erhärteten den Anfangsverdacht gegen die 14 bis 15 Jahre alten Jungen aus den Landkreisen Fürstenfeldbruck und Dachau, die die Tat gegenüber der Polizei einräumten. Nach ihrer Flucht vom Tatort hatten sie noch selbst die Feuerwehr alarmiert. „Gegen die Jugendlichen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung eingeleitet“, informiert die Kripo FFB noch.
Lesen Sie HIER die Erstmeldung des Vorfalls!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 3,64  - Erstimpfungen knapp unter 45 Prozent
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 3,64  - Erstimpfungen knapp unter 45 Prozent
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 3,64  - Erstimpfungen knapp unter 45 Prozent
Exhibitionist in Germering aufgetreten 
Fürstenfeldbruck
Exhibitionist in Germering aufgetreten 
Exhibitionist in Germering aufgetreten 
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Fürstenfeldbruck
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz von 122,27 - 15.563 Bürger komplett geimpft
„Glücklich im Fünfseenland“
Fürstenfeldbruck
„Glücklich im Fünfseenland“
„Glücklich im Fünfseenland“

Kommentare