Brucker Polizei warnt: Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Lügenmärchen am Telefon

+
Die Polizei warnt: Falsche Polizisten rufen Brucker Bürger an.

Fürstenfeldbruck -  Seit ein paar Tagen erhalten Brucker Bürger immer wieder Anrufe von einem angeblichen Polizisten. Der Anrufer stellt sich jeweils mit dem Namen Schmidt oder Fischer vor und gibt an von der Brucker Polizei zu sein.

 Dann folgt immer die gleiche Geschichte. Der falsche Polizist behauptet,  bei einer festgenommenen Einbrecherbande sei  ein Zettel mit der Adresse des Angerufenen aufgefunden worden. Langsam aber sicher lenkt der angebliche Polizist dann das Gespräch in Richtung Kontodaten seines Opfers.

Glücklicherweise erkannten bisher alle Angerufenen den Trick. Erstes Warnsignal sollte die Telefonnummer des angeblichen Polizisten sein, er meldet sich unter der 08141/110. Darüber hinaus würden echte Polizisten niemals am Telefon nach Kontodaten fragen, betont Michael Fischer,  Erster Polizeihauptkommissar PI Fürstenfeldbruck,  die Tel.-Nr.  lautet übrigens 08141/612-510.

Meistgelesene Artikel

Das fast vergessene Jubiläum

Eichenau – Eine mit Zuckerguss verfeinerte „Bücher-Geburtstagstorte“ schnitt Bürgermeister Peter Münster anlässlich des 50. Geburtstags in der …
Das fast vergessene Jubiläum

Junges Talent gesucht

Fürstenfeldbruck – Junge Schauspieltalente und Theaterbegeisterte aufgepasst: Erstmalig produziert das Veranstaltungsforum ein bayerisches …
Junges Talent gesucht

"Fit" durch Erfahrung

Fürstenfeldbruck – Mit 98,5 Prozent der Stimmen hat die Brucker CSU am 16. Februar in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im …
"Fit" durch Erfahrung

Kommentare