Im ausverkauften Stadtsaal im VA Fürstenfeld feierten  Besucher und Gäste den Beginn der fünften Jahreszeit mit den Faschingsfreunden FFB

420 Besucher feierten die Inthronisation des 32. Prinzenpaares

+
Brucks Oberbürgermeister Klaus Pleil übergibt den symbolischen Rathausschlüssel an das Prinzenpaar Daniel II und Katharina I.

Fürstenfeldbruck – Mit der Inthronisation des 32. Prinzenpaares, Daniel II. und Katharina I., feierten die Faschingsfreunde Fürstenfeldbruck am 28. November die offizielle Eröffnung des diesjährigen Brucker Faschings. Im ausverkauften Stadtsaal im Veranstaltungsforum Fürstenfeld läuteten die Faschingsfreunde mit 420 Besuchern und Gästen den Beginn der fünften Jahreszeit ein.

Unter dem Motto „Feel the Music“ heizte die bekannte Live-Showband „Tropical Rain“ den „Tanzwütigen“ bis weit nach Mitternacht ein. Durch das Programm führte mit Moderatorin Natascha Zillner vom Münchner Radiosender Arabella eine ehemalige Gardetänzerin und Ex-Prinzessin, die seit 1993 Mitglied bei den Brucker Faschingsfreunden ist. Als nicht alltäglich für Bruck bezeichnete der erste Vorstand Jürgen Völkl bei der Begrüßung die Eröffnung des Balls ausgerechnet zu Beginn der staaden Zeit. Gleichwohl freute er sich, dass zahlreiche Ehrengäste und Sponsoren des Faschingsvereins dennoch den Weg in den Stadtsaal gefunden haben. Neben der Inthronisation des offiziellen Prinzenpaares der Großen Kreisstadt mit der Überreichung zweier Porzellanharlekine anstelle Zepter und Krone, und der symbolischen Übergabe des Stadtschlüssels durch Oberbürgermeister Klaus Pleil zählten die Auftritte der Kinder-, Jugend- und Teeniegarde wieder zu den Höhepunkten des Galaballs. 

Den krönenden Abschluss bildete der Auftritt der Großen Garde mit zehn Tänzerinnen und vier Tänzern sowie dem Prinzenpaar. Das Regentenpaar für die närrischen Tage bis zum Aschermittwoch sind der 20-jährige Daniel Jahr aus Fürstenfeldbruck und die 23-jährige Katharina Bader aus Vogach. Der Instandhaltungstechniker und die Jurastudentin sind seit 2011 bzw. 2003 aktive Mitglieder bei den Brucker Faschingsfreunden. Zu ihren Hobbys zählt unter anderem auch das Tanzen. Beide bezeichneten es als eine große Ehre, Faschingsprinz bzw. –prinzessin der Stadt zu sein. „Jedes Mädchen träumt einmal davon, Prinzessin sein zu dürfen“, meinte Ihre Lieblichkeit Katharina I., und Prinz Daniel II sagte: „Als geborener Brucker ist es natürlich eine besondere Ehre für mich.“ Beide wollen mit ihren Auftritten und ihrem Programm dazu beitragen, die Menschen in der närrischen Zeit mitzureißen und zu begeistern und sie für eine kurze Weile in eine andere wunderbare Welt entführen. Neben dem großen Inthronisationsball veranstalten die Faschingsfreunde auch 2015 wieder die beiden Kinderfestivals am 1. und 14. Februar (Beginn jeweils um 14 Uhr) mit Käpt’n Loui und seinem Animationsprogramm, sowie den Ball der lachenden Herzen am 31. Januar für und mit Behinderten in Zusammenarbeit mit dem Kreis Eltern behinderter Kinder und Jugendlicher im Bürgerhaus in Mammendorf. Auch die beliebte „Ladies-Night“ am Weiberfasching (12. Februar, Beginn 19 Uhr) findet wieder im Mammendorfer Bürgerhaus statt. Als besonderen Service bieten die Faschingsfreunde einen kostenlosen Shuttleservice vom Brucker Volksfestplatz zum Bürgerhaus an. Hinfahrt von 18 Uhr bis 21 Uhr und anschließend nach Hause oder, wenn gewünscht, zur nächsten S-Bahn. 

Dieter Metzler

Auch interessant

Meistgelesen

Horror-Szenario als Übung
Horror-Szenario als Übung
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit Picknickkorb zum Kloster
Mit Picknickkorb zum Kloster
Ballenpresse fängt Feuer
Ballenpresse fängt Feuer

Kommentare