Zeugenaufruf der Polizei

Erneute Sachbeschädigung durch Graffiti am S-Bahnhof Eichenau

Auf den weißen Wandfliesen einer Toilette wurde rotes Graffiti versprüht.
+
Die Polizei bittet um Unterstützung bei der Suche nach den Urhebern der Schmierereien.

Fast wöchentlich beschmieren bislang unbekannte Täter die Wartehalle und die Toiletten im S-Bahnhof Eichenau.

Die Täter benutzen dabei dicke Farbstifte in verschiedenen Farben, um nahezu sämtliche Oberflächen im Wartebereich und in den Toiletten zu verunstalten.

„Die Tatzeit für die letzte Aktion dürfte dabei in der Nacht von 14. Januar auf 15. Januar eingrenzbar sein“, erklärt Polizeihauptkommissar Andreas Ruch.

Geschädigt ist bei dieser Form der Sachbeschädigung immer die Gemeinde Eichenau, die stets für die Beseitigung der Schmierereien sorgen muss.

Zeugenaufruf: Wer in der letzten Woche entsprechende Beobachtungen von verdächtigen Personen gemacht hat, die mit den jüngsten Sachbeschädigungen im Eichenauer S-Bahnhof in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten sich bei der Germeringer Polizei unter Tel. 089-89 4157-110 zu melden.

pi

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 51 und 44 Neuinfizierte über das Wochenende
Corona im Landkreis FFB: Inzidenz bei 51 und 44 Neuinfizierte über das Wochenende
Betrunkener (42) dreht in Brucker Innenstadt durch - Mountainbikebesitzer gesucht
Betrunkener (42) dreht in Brucker Innenstadt durch - Mountainbikebesitzer gesucht

Kommentare